COVID-19: Current situation

Fockenstein, 1564 m


Published by Ole Pro , 9 June 2016, 18h26.

Region: World » Germany » Alpen » Bayrische Voralpen
Date of the hike:26 May 2016
Hiking grading: T2 - Mountain hike
Waypoints:
Geo-Tags: D 
Time: 5:00
Height gain: 820 m 2690 ft.
Height loss: 820 m 2690 ft.
Route:Bad Wiessee (Parkplatz Söllbachtal) 770 m - Söllbachklause 800 m - Aueralm 1270 m - Fockenstein 1564 m - Neuhüttenalm 1329 m - Zwieselbachtal - Wanderparkplatz Hotel Sonnenbichl 826 m - Bad Wiessee (Parkplatz Söllbachtal) 770m
Access to start point:Parkplatz im Söllbachtal am südwestlichen Ortsrand von Bad Wiessee (770 m)
Access to end point:siehe Ausgangspunkt
Accommodation:am Tegernsee
Maps:Wanderkarte Tegernsee-Schliersee-Wendelstein

Vortag siehe *Roß- (1695 m) und Buchstein (1701 m)

Der Fockenstein (1564 m) ist ein sehr beliebter und leicht erreichbarer Aussichtsgipfel westlich des Tegernsees. Trotz seiner bescheidenen Höhe hat man vom Gipfel eine tolle Rundumsicht. 
Die Aueralm (1269 m) auf der man im Auf- und im Abstieg vorbeikommt bietet sich als nette Einkehrmöglichkeit an.


Wie starteten unsere Wanderung bei schönem Wetter am Wanderparkplatz Söllbachtal (770 m). Dem Wegweiser folgend, wanderten wir auf dem Forstweg durch die bewaldete Südwestflanke des Söllbergs, bis wir durch Wald und Wiesengelände die Aueralm (1269 m) erreichten. Der weitere Weg zum Gipfelfuß erfolgte über den Fahrweg in Richtung der Neuhüttenalm. Von diesem zweigt rechts ein ausgeschilderter Pfad ab. Auf diesem teilweise steilen und noch rutschigem Pfad erreichten wir über den wald- und felsdurchsetzten Kamm den Gipfel, den Fockenstein (1564 m).
Dort gab es bei schöner Aussicht die verdiente Gipfelrast, bevor unser Abstieg über den Südhang erfolgte. In einigen Serpentinen stiegen wir bis zu einem Fahrweg ab, dem wir nach links über die Neuhüttenalm (1329 m) zurück zur Aueralm (1269 m) folgten.
Hier war aufgrund des Feiertags richtig viel los. Trotz überfüllter Terrasse und einer langen Schlange an der Essensausgabe wurde wir schnell und sehr gut verpflegt.
Danach wanderten wir auf dem anfangs steilen Forstweg durch das Zeiselbachtal hinab zu unserem Parkplatz Söllbachtal (770 m) in Bad Wiessee.

Nächster Tag siehe *Blaubergübergrunde

Hike partners: Ole


Gallery


Open in a new window · Open in this window


Post a comment»