Von Mayens-de-la-Dzour auf den Prabé


Publiziert von poudrieres , 28. April 2013 um 18:48.

Region: Welt » Schweiz » Wallis » Mittelwallis
Tour Datum:28 April 2013
Wandern Schwierigkeit: T3+ - anspruchsvolles Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-VS 
Zeitbedarf: 3:00
Aufstieg: 700 m
Abstieg: 700 m
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Mit Postauto oder PW
Unterkunftmöglichkeiten:Chatel du Prabé (Selbstversorgerhütte)
Kartennummer:273 Montana

Chalet du Prabé (1982m) - Prabé (2042m).

"Le parcours est magnifique, le panorama superbe !" werben die Amis du Prabé.

Durch die gestrige Tour am Châtelard ermutigt, wollte ich heute höher hinaus, wie sich leider zeigen sollte nicht hoch genug. Etwa bei 1000m tauche ich in den (Hoch-) Nebel ein und auch am Gipfel hält sich die Sonne recht bedeckt. So bleibt mein Erleben auf den Nahbereich beschränkt - auf die Ausblicke muss ich leider verzichten.

In Mayens-de-la-Dzour beginnt die Tour zunächst auf einer Forststrasse. Eine gute Pfadspur kürzt ab zum P.1451 (Parkplatz vor einer Schranke). Später führt einer markierter Waldpfad zum P.1613. Von hier folge ich der Gratlinie (Verzweigung bei P.1803) und später noch 2 mal beschildert (Par le chemin / Par l'arête). Die Normalwege durch die immer noch winterliche NW-Flanke wirken noch wenig einladend. Oberhalb von 1900m nehmen die Passagen im Schnee zu. Nach knapp 2 Stunden erreiche ich den Gipfel des Prabé. Im Abstieg folge ich der Aufstiegsroute - Mayens-de-la-Dzour liegt immer noch im Nebel.

Da noch so viel Tag übrig ist, beschliesse ich am Montorge oberhalb von Sion noch ein wenig Sonne zu tanken. Auf dem Montorge gibt es nicht nur viel Natur, sondern auch eine Burgruine (Zerstörung 1417).

Route: Mayens-de-la-Zour - P.1613 - Prabé.

Orientierung: Markierte Wege.

Schwierigkeit: T3+. Wenn man das 2. Mal dem Schild "Par l'arête" folgt durchaus T4.

Bedingungen: Neuschnee vom Vortag ab 1900m.

Parkmöglichkeit: Mayens-de-la-Dzour

Karte: Route lila.
Karte


Tourengänger: poudrieres

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»