Rundwanderung um Howacht


Publiziert von Felix Pro , 11. Februar 2013 um 10:41. Text und Fotos von den Tourengängern

Region: Welt » Schweiz » Bern » Emmental
Tour Datum: 8 Februar 2013
Wandern Schwierigkeit: T2 - Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-BE 
Aufstieg: 400 m
Abstieg: 400 m
Strecke:Langnau - Ilfisstalde - P. 781 - Gartegg - Ober Gartegg - Gens Chärne - P. 968 - Brüggle - P. 990 - P. 1014 - Restaurant Hochwacht - P. 980 - P. 866 - Vorderi Tanne - P. 699 - Langnau
Zufahrt zum Ausgangspunkt:PW via Sumiswald nach Langnau
Kartennummer:1168

Wir starten unsere Winterwanderung in Langnau beim Kreisel direkt an der Ilfis, welche wir überschreiten, und an den letzten Häusern vorbei auf dem Strässchen empor wandern nach Ilfisstalde. Bereits hier begeistert uns die heutige winterliche Szenerie mit den unzähligen knorrigen wie auch formschönen Bäumen - welche im Winterkleid besonders gut zur Geltung kommen.

 

Via P. 781 und einem kurzen Waldstück treten wir wieder auf den offenen, nur sanft ansteigenden Hang hinaus und gelangen, weiter der Strasse folgend, zum Hof Gartegg. An Mittler und Ober Gartegg vorbei erreichen wir schliesslich Gens Chärne, auf dem Kamm gelegen, welcher die Wasserscheide darstellt: ab hier fliessen die Wasser in südlicher Richtung nach Äschau der Emme zu.

 

Gegen P. 968 hin können wir noch in einer Spur (eines Traktors) im tiefen Schnee laufen, noch vor jenem jedoch beginnt die mühsame Stapferei durch den teilweise einen halben Meter tiefen Neuschnee. Zwar hübsch zeigt sich der bewaldete Hügel über uns, die friedliche Winterlandschaft mit tiefblauem Himmel - doch der Weg bis zur Einmündung ins Fahrsträsschen, welches nach Brüggle führt, muss hart erarbeitet werden.

Zeigten sich im Rückblick nach Gens Chärne bereits „dynamische“ Wolkenformationen vor der Sonne (und davor einzelne Obstbäume sehr dekorativ), so erfreut uns nun die unberührte schneegefüllte Weite vor dem grossen Gut. Ab Mai können sich hier die Wanderer wiederum auf Getränke und Kleinigkeiten der Besenbeiz freuen.

 

Vor dem Wald bei P. 990 folgt nochmals ein nun leichteres Gehen durch den Schnee, erst am südlichen Waldrand entlang, dann kurz durch den Wald selbst, ehe wir zum Hof nahe des  Howacht gelangen. Im Restaurant Hochwacht kehren wir kurz ein, bevor wir anschliessend der Strasse folgen, welche nahe der Höfe Zwigarte und Hinderi Tanne zur Vorderi Tanne zurück nach Langnau führt. 


Tourengänger: Ursula, Felix


Minimap
0Km
Klicke um zu zeichnen. Klicke auf den letzten Punkt um das Zeichnen zu beenden

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»