Gspaltenhorn 3436m


Publiziert von chaeppi Pro , 11. Juli 2012 um 11:47.

Region: Welt » Schweiz » Bern » Frutigland
Tour Datum:10 Juli 2012
Wandern Schwierigkeit: T6 - schwieriges Alpinwandern
Hochtouren Schwierigkeit: ZS-
Klettern Schwierigkeit: III (UIAA-Skala)
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-BE 
Zeitbedarf: 7:45
Aufstieg: 1060 m
Abstieg: 2150 m
Strecke:10.6km
Zufahrt zum Ausgangspunkt:SBB Reichenbach - Postauto Griesalp
Zufahrt zum Ankunftspunkt:wie oben
Unterkunftmöglichkeiten:Gspaltenhornhütte
Kartennummer:Swiss Map 25

Die Tour aufs Gspaltenhorn wurde unter anderem von Sputnik *Gspaltenhorn 3436,1m bestens beschrieben. Viel kann ich da nicht mehr beifügen.

Nach einer ruhigen Nacht in der Hütte bin ich um drei Uhr erwacht, als starker Regen auf das Hüttendach trommelte. Da kamen dann erste Zweifel auf ob wir die Tour durchführen können. Um vier Uhr hat mich dann mein Kollege Franz geweckt, und die Wetterlage hatte sich wieder beruhigt. So genossen wir als einzige um diese Zeit ein ruhiges Frühstück.

Kurz vor fünf Uhr sind wir dann aufgebrochen. Es folgt ein eher unangenehmer, steiler und extrem schuttiger Anstieg zum Bütlassesattel. Hier müsste auch auf Steinschlag geachtet werden, wenn mehrere Leute unterwegs sind. Die wenigen noch verbliebenen Schneefelder konnten wir im nicht gefrorenen Schnee ohne Steigeisen passieren. Der Pickel war hilfreich um hin und wieder Tritte zu schlagen.

Kurz nach Sonnenaufgang erreichten wir den Bütlassesattel. Dort gabs dann eine erste Pause. Die Steigeisen und Pickel haben wir dort deponiert. Anfänglich gehts ein wenig schuttig weiter, bis man die Felsen erreicht. Dort haben wir uns dann angeseilt. Über den Leiterngrat gehts in ständigem auf und ab weiter. Zahlreiche Fixseile waren hilfreich. Leider fiel der Regen der letzten Nacht hier oben als vereister Schnee, und wir konnten im gefrorenen Gelände nicht immer den Fixseilen folgen. Sehr vorsichtig sind wir da durchgexraxelt. Nach vier Stunden haben wir den Gipfel erreicht, und konnten sogar noch etwas Sonne geniessen.

Da wir dem Wetter aber nicht richtig trauten, beschlossen wir bald wieder abzusteigen. Entlang der Aufstiegsroute gings zurück zum Bütlassesattel. Eine wirklich schöne Kletterei in bestem Fels. Nun folgte der mühsame und rutschige Abstieg zurück zur Hütte, die wir nach sechs Stunden wieder erreichten.

Nach einem Bier und dem einpacken unserer zurückgelassenen Ausrüstung verdüsterte sich das Wetter  zusehends. Mehr joggend als laufend sind wir dann Richtung Griesalp aufgebrochen. Im Gamchi gabs dann nochmals eine kurze Pause um Käse einzukaufen und die Regenausrüstung anzuziehen. Mittlerweile hat es in Strömen angefangen zu regnen. Nach etwa 1:45h reiner Laufzeit haben wir dann die Griesalp erreicht.

Ein wunderschöne, anspruchsvolle Klettertour durften wir erleben. Etwas besseres Wetter wäre zwar angenehm gewesen, aber wir haben es trotzdem genossen.

Wanderung zur Hütte: *Gspaltenhornhütte 2455m

Tourengänger: chaeppi


Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentare (10)


Kommentar hinzufügen

Sputnik Pro hat gesagt:
Gesendet am 11. Juli 2012 um 12:31
Hallo Chäppi,

Gratuliere dier zur schönen, abwechslungsreichen Tour aufs Gspaltenhorn. Wunderbare Fotos hast du mitgebracht!

Viele Grüsse,

Andi

chaeppi Pro hat gesagt: RE:
Gesendet am 11. Juli 2012 um 12:41
Danke Andi. Dein Bericht war mir inspiration. Du hast die Tour hervorragend beschrieben.

VG, chäppi

bidi35 hat gesagt: wunderschöne Fotos...
Gesendet am 11. Juli 2012 um 12:38
...hast du da nach Hause gebracht, und...na ja...das Gspaltenhorn ist ja auch nicht ohne...gratuliere.

Wenn du pensioniert bist, kannst du dir dann jeweils besseres Wetter aussuchen;-)))

LG Bidi

chaeppi Pro hat gesagt: RE: wunderschöne Fotos...
Gesendet am 11. Juli 2012 um 12:42
bin mir nicht so sicher ob ich mich pensionieren lasse!! Dann hätte ich ja keine Ferien mehr;-))

bidi35 hat gesagt: RE: wunderschöne Fotos...
Gesendet am 11. Juli 2012 um 12:51
dafür könntest du dann "Verbarme häbe" mit all denen, die nur an den Wochenenden können (!)...siehe die Schlechtwetterberichte des letzten Wochenendes...z.B. von CarpeDiem...........

CarpeDiem hat gesagt: RE: wunderschöne Fotos...
Gesendet am 11. Juli 2012 um 22:36
Endlich jemand der sich erbarmt für die armen Wochenend- Hobby-Alpinisten. Wobei die Schichtarbeiter eigentlich auch nicht gerade Kaiserwetter hatten...

Baldy und Conny Pro hat gesagt: herzliche Gratualtion
Gesendet am 11. Juli 2012 um 13:31
Gspaltenhorn und den prächtigen Fotos.

Wenn alles gut gegangen wäre und wir in der Hütte Platz gefunden hätten, wären wir am 21./22.07 auch unterwegs gewesen
Gruess Angel und Conny

chaeppi Pro hat gesagt: RE:herzliche Gratualtion
Gesendet am 11. Juli 2012 um 17:10
Danke euch. War wirklich eine super Tour. Die Hütte ist halt an den Wochenenden vielfach ausgebucht. Da ist man als Schichtarbeitender wieder im Vorteil.

Gruess, chäppi

CarpeDiem hat gesagt: herzliche Gratulation...
Gesendet am 11. Juli 2012 um 22:38
zu dieser spaltigen Tour sowie den schönen Bildern auch meinerseits.

Gruss, Anne-Catherine

chaeppi Pro hat gesagt: RE:herzliche Gratulation...
Gesendet am 12. Juli 2012 um 10:35
Danke Anne-Catherine

Abgesehen vom schuttigen Auf und Abstieg zum Bütlassesattel wars eine wunderschöne Tour.

Gruess, chäppi


Kommentar hinzufügen»