Chittumatte 1635 m 5363 ft.


Locality in 9 hike reports, 1 photo(s). Last visited :
3 Nov 14

Geo-Tags: CH-VS


Photos (1)


By Publication date · Last favs · By Popularity · Last Comment

Reports (9)



Oberwallis   T3+  
3 Nov 14
Goldener Herbst im Wallis - Foggenhorn 2569 M.ü.M
Als wir am vergangenen Sonntag von Mund nach Brig unterwegs waren, fiel unser Blick auf das Foggenhorn. Unnahbar und "saumässig" steil erhebt sich die Westflanke über dem Gredetschtal. Noch auf dem Nachhauseweg ist uns klar, dieser Berg gehört bestiegen. Heute ist es soweit, das Wetter verspricht einen goldenen Herbsttag....
Published by Aemmitauer 14 November 2014, 10h03 (Photos:16)
Oberwallis    
19 Oct 13
Foggenhorn, 2569m
Was für ein schöner sommerlicher Herbsttag! Und was für eine schöne Wanderung! Am Marktplatz in Naters ins Postauto und gute zehn Minuten später ist man in Birgisch am Dorfplatz. Ein kurzes Stück über Asphalt vorbei an Gärbi und Oberbirgisch und auf etwa 1270m taucht man in den Birgischwald ein. Durch die angenehme...
Published by Pfaelzer 22 October 2013, 20h05 (Photos:33 | Comments:2 | Geodata:1)
Oberwallis   T2 WT3  
13 Mar 13
Habemus Solem auf dem Foggenhorn
Eigentlich hatte ich mich auf Grund der vorgängigen Wetterprognosen moralisch schon auf einen Mittwochs-Ruhetag eingestellt. Als ich aber am Vorabend die Wetterfrösche nochmals quaken hörte, war da für die Gegend um Brig auf einmal eine gewisse Chance von Sonne angesagt. Diese wollte ich natürlich nicht verpassen und...
Published by 360 14 March 2013, 20h43 (Photos:24 | Geodata:1)
Oberwallis   WT4  
23 Feb 13
Foggenhorn - Hofathorn
Eigentlich war ja eine Tour im Goms geplant. Aber auf dem Perron in Brig war ein derart grauslicher Andrang auf den Zug der MGB (damit hätte man an einem Samstag im Februar allerdings rechnen müssen), dass ich kurzerhand umdisponierte. Ein Joker in dieser Situation ist das Foggenhorn, das ab Birgisch alles andere als klassisch...
Published by Zaza 23 February 2013, 17h34 (Photos:16)
Oberwallis   T3  
20 Nov 12
Foggenhorn 2569 m - Nessjeri Suone
Für meinen heutigen Ferientag hatte ich zwei Alternativen. Entweder segelte ich mit Junior auf seiner Jolle von Yverdon nach Estavayer um sie dort zu überwintern oder aber ich suchte mir eine Tour in einer nebelfreien Ecke der Schweiz aus. Mit nassen und kalten Händen auf einem unstabilen Schiff zu balancieren machte mich heute...
Published by CarpeDiem 21 November 2012, 18h11 (Photos:42 | Comments:12)
Oberwallis   T3  
17 Oct 12
Über Suonenwege auf die Belalp
Dank Mitfahrticket ging es heute mal wieder etwas weiter weg, ins Oberwallis. Der Schnee der letzten Tage hatte die Wahl etwas schwierig gemacht, da wir nicht wussten, inwieweit die Sonne den Schnee wieder zum schmelzen gebracht hatte. Und so entschieden wir uns, die 2.000 m-Grenze nicht zu überschreiten Die Wahl fiel auf eine...
Published by Mo6451 17 October 2012, 23h43 (Photos:52)
Oberwallis   WT3  
24 Feb 12
Foggenhorn: Abrupter Frühlingsbeginn
Was für ein Wechsel: Innerhalb von zwei Tagen ist aus erheblicher Lawinengefahr für trockene Lawinen das gleiche, aber für Nasschneelawinen geworden. Also ein rasanter Wechsel von Hochwinter zur Frühlingsverhältnissen. Damit konnte ich die Tourenideen für die Alpennordseite abschreiben und musste mich (ich Armer) einmal mehr...
Published by Zaza 24 February 2012, 16h40 (Photos:22 | Comments:2)
Mittelwallis   T3  
24 Nov 11
Nessjeri Suone - örtlich besteht Glatteisgefahr
Zitat: Für mich ist der heutige Gang über die Wyssa ein herbstliches Abschiednehmen vom Gredetschtal. Ein Ritual sozusagen. Ich will nichts erkunden und erforschen, will einfach nur schauen, aufnehmen, dankbar geniessen, natürlich immer mit der Hoffnung, im Frühsommer 2012 wieder zu kommen. Was für die Wyssa recht ist, ist...
Published by laponia41 28 November 2011, 09h47 (Photos:28 | Comments:5 | Geodata:1)
Oberwallis   T2  
20 Sep 11
Birgischwald & Natischerberg
Vom Feriendomizil in Glis direkt und ohne Anlauf losmarschieren, es gibt genug Touren, wo das möglich ist. Was für ein Genuss aus dem Bett zu rollen und direkt loslaufen zu können, ohne noch ein Verkehrsmittel zu benötigen. Zuerst zwanzig Minuten hinab durch Brig, bis zur Brücke über den Rotten, dann durch den Dorfkern...
Published by rojosuiza 11 October 2011, 23h45 (Photos:29)