Jul 10
Surselva   T5 ZS  
10 Jul 12
Zwischen Tödi - Bifertenstock - Cavistrau Grond (Teil 2)
Der zweite Tag in der Punteglias-Hütte dient hauptsächlich dem Warten auf Irène, die heute hinauf kommen will, um mit Hüttenwart Fritz ein Interview zu machen. Statt in der Hütte herumzuhocken , mache ich eine Wanderung - geplant wäre der Piz Curtin, der so wild über der Hütte aufragt.   Via die berühmte, in...
Publiziert von PStraub 11. Juli 2012 um 11:48 (Fotos:12)
Jul 9
Surselva   T6 ZS  
9 Jul 12
Zwischen Tödi - Bifertenstock - Cavistrau Grond
Nein, um Besteigungen von Tödi, Bifertenstock oder dem Cavistrau Grond gehts hier nicht. Das sind nur die geografischen Eckpunkte eines der unbekanntesten und wenigst besuchten Gebiete der Alpen. Denn: Über Routen und Besteigungen vieler Berge zwischen Val Punteglias und Val Russein gibts keinerlei brauchbare...
Publiziert von PStraub 11. Juli 2012 um 11:46 (Fotos:17)
Aug 8
Glarus   WS  
8 Aug 10
Tödi - Piz Russein 3614m
Hochtour auf den Bündner Tödi Schon anfang Jahr habe ich mich zeitnah für die SAC Sektionstour auf den Tödi angemeldet. Doch mit einer Richtzeit von rund 14 Stunden (Auf- und Abstieg bis Alp da Schlans) ist der Tödi einer der längeren Touren in der Schweiz, was mich anfangs ein wenig skeptisch...
Publiziert von tenzing24 9. August 2010 um 17:26 (Fotos:8 | Kommentare:1)
Surselva   T4 L  
8 Aug 10
Piz Posta Biala - der Versuch einer Besteigung
Der Titel beschreibt ja sehr gut, dass wir nicht oben waren. Trotzdem habe ich mich entschlossen diesen Bericht ins Netz zu stellen. Am Anfang war eine leichte Hochtour geplant. Beim durchblättern vom Plaisir Alpin stosse ich dann auf den Piz Posta Biala. Dann wollte ich mir weitere Details auf Hikr nachlesen. Leider war...
Publiziert von joe 9. August 2010 um 22:15 (Fotos:10 | Geodaten:1)
Sep 26
Surselva   T5 WS  
26 Sep 09
Tödi - Péz Russein via Camona da Punteglias
    1. Tag Ab Alp da Schlans machen wir uns auf zur Camona da Punteglias CAS.  Das Wetter verbessert sich stetig und macht uns beste Hoffnungen für den kommenden Tag.   2. Tag Um 3:40 Uhr ab Camona da Punteglias. Es ist unerwartet warm, was beinahe symbolischen Charakter hat: Wo einst der Glatscher...
Publiziert von Silla 4. Oktober 2009 um 15:31 (Fotos:4)
Sep 2
Glarus   WS  
2 Sep 08
Glarus - Tödi 3614m
Aus: der höchste Punkt von jedem schweizer Kanton... von www.MunggaLoch.ch... Ja ich weiss, dieser Bericht hat auch etwas länger gedauert. Aber es ist wie sonst im Leben auch bei vielen Dingen. Gute Sachen brauchen Zeit... So auch die Vorbereitung. Der Tödi stand schon ein paar Mal auf dem Programm. Aber Petrus...
Publiziert von MunggaLoch 19. September 2008 um 20:48 (Fotos:33 | Kommentare:2 | Geodaten:1)
Sep 23
Glarus   WS+ II  
23 Sep 07
Piz Urlaun 3359m
Abmarsch um 6.12Uhr mit geputzten Zähnen und gekämmten Haaren in der Punteglias Hütte 2311m (715880/181800).   Anfangs auf einem Bergweg, bald weglos über „Stock und Stein“ zur Fuorcla da Punteglias 2814m (713989/182857). Nun folgt ein steiler Aufstieg durch die brüchige...
Publiziert von Cyrill 25. September 2007 um 17:24 (Fotos:18)
Glarus   WS+ II  
23 Sep 07
Piz Urlaun 3359m, Camona da Punteglias 2311m
Mit dem Hikr-Paar Tanya und Cyrill auf den Piz Urlaun 3359m, nicht zu vergessen der erfahrene Noldi. Am ersten Tag wanderten wir auf dem schönen Höhenweg von der Alp da Schlans ins Val da Schlans und so hinauf zur Camona da Punteglias 2311m. Am Morgen bei sternenklarem Himmel gehts von der Hütte zuerst auf der...
Publiziert von Schlumpf 25. September 2007 um 20:45 (Fotos:22)
Aug 23
Surselva   T4 ZS  
23 Aug 01
Tödi
Lange Hochtour auf den höchsten Glarner – der Tödi, ein grossartiger Berg! Der Tödi, der höchste Glarner und weit herum ein beherrschender Gipfel, ist der Traum vieler Schweizer Alpinisten. Die Besteigung des „breiten Kopf“ ist technisch nicht besonders schwierig, verlangt aber Ausdauer und ist wegen der...
Publiziert von Delta 10. Juli 2007 um 10:25 (Fotos:6)
Okt 28
Glarus   T3 WS+ II  
28 Okt 99
Glarner Tödi (3586 m) und Piz Russein (3614 m): Sehnsucht vs. Vernunft
Tödifixierung Knapp 10 Jahre zuvor fuhr ich erstmals das Linthal hinauf. Völlig unvermittelt tauchte plötzlich das Riesentrapez des Tödi im Talschluss vor mir auf. Mit so einem Koloss hatte ich nicht gerechnet. Wirklich informiert hatte ich mich über die bei uns eher unbekannte Landschaft der Glarner Alpen, welche ja...
Publiziert von morphine 12. April 2013 um 21:25 (Fotos:62 | Kommentare:5)