Vorder Glärnisch


Published by heluka , 23 August 2015, 21h14.

Region: World » Switzerland » Glarus
Date of the hike:22 August 2015
Hiking grading: T4+ - High-level Alpine hike
Waypoints:
Geo-Tags: CH-GL   Glärnischgruppe 
Time: 3:00
Height gain: 1250 m 4100 ft.
Height loss: 1250 m 4100 ft.
Route:Hinter Saggberg - Alp Gleiter - Vorder Glärnisch
Access to start point:Glarus - Hinter Saggberg

Wir starten unsere Tour beim Parkplatz auf dem Hinter Saggberg. Die ersten Meter der geteerten Strasse entlang sollten die ringsten bleiben. Kurz darauf beginnt der Weg steiler zu werden und bleibt so bis zum Gipfel. Ueber das Stäfeli folgen wir dem schmalen Weg bis zu einem Felsband.

Vor einer kleinen Höhle (sie wird von einem Drachen bewohnt) geht der Weg gut gesichert dem Fels entlang weiter. Einen Riss quert man über ein schmales Brücklein und ist kurz danach auf der Alp Gleiter. Kurz darauf steigt man über eine felsige Rinne die ebenfalls mit einer Kette gesichert ist aufwärt und kommt in einen Weg, der unter dem zweiten Felsband durchführt. Auf einem Fels ist dort gut eingezeichnet, dass es rechts weitergeht. 

Im Gespräch vertieft folgen wir aber den frischen Spuren und folgen dem Weg  nach links unter dem Felsband. Dieser wird aber zusehens schmäler und es hat auch keine weissblauen Markierungen mehr.
Also zurück und anschliessend rechts, zuerst leicht absteigend, danach einer Rinne folgend auf die Wiese oberhalb des Felsbandes. Danach über die Glärnischplanggen immer steil aufwärts. Den Gipfel des Glärnisch würde ich als öden Geröllhaufen bezeichnen und ist von dieser Seite nicht halb so schön wie der attraktive Berg, den man von Glarus aus sieht.

Die Aussicht vom Gipfel verschlägt einem dafür fast die Sprache. Hinten die gewaltige Wand des Höchtor und der Firn des Vrenelisgärtli. Vorne der Tiefblick nach Glarus (wie aus einem Flieger) und Ennenda. Man hat ebenfalls einen schönen Einblick ins Sernftal und nach Norden über Netstal zum Wiggis und Rautispitz.




Hike partners: heluka


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Open in a new window · Open in this window


Post a comment»