COVID-19: Current situation

Auf dem Römerweg in Lungern


Published by Mo6451 , 21 June 2015, 18h31.

Region: World » Switzerland » Obwalden
Date of the hike:21 June 2015
Hiking grading: T2 - Mountain hike
Waypoints:
Geo-Tags: CH-OW 
Time: 4:00
Height gain: 516 m 1692 ft.
Height loss: 517 m 1696 ft.
Route:10,82 km
Access to start point:cff logo Luzern - Lungern
Access to end point:cff logo Lungern - Luzern
Maps:map.wanderland.ch

Es ist mal wieder Wochenende, da muss es doch regnen. Genau das tat es heute Morgen. Trotz allem fand die Tour der Luzerner Wanderwege zum Römerweg bei Lungern statt. Bekanntlich gibt es ja kein schlechtes Wetter, sondern nur falsche Kleidung.

Bei noch trockenem Wetter und einem kühlen Wind starteten wir in Lungern am Bahnhof unsere Tour. Zuerst entlang der Bahnstrecke auf Asphaltweg steuern wir unser erstes Ziel, das Burgkäppeli (911) an. Zwischenzeitlich begann es zu regnen, so dass ein Kaffeehalt am Burgkäppeli willkommen war.
Auch die Lady freute sich über unsere Gruppe, musste sie doch nicht allein dort oben aushalten.

Beim Käppeli verlassen wir die Asphaltstrasse, der weitere Weg führt nun durch den Wald. Zwischenzeitlich ist der Regen so stark und durch den Wind so unangenehm  geworden, dass wir alle wetterschützenden Kleider anlegten. Der Wald schützt nur bedingt vor dem Nass, weil die Bäume schon reichlich Wasser auf ihren Blättern gesammelt haben.

Immer weiter aufwärts erreichen wir bei Schwändi (1083) unseren höchsten Punkt. Der Aufstieg sorgt dafür, dass uns nicht übermäßig kalt wird. Jetzt steht uns ein etwas steiler Abstieg bevor, der Vorsicht verlangt, denn das Gras ist nass und damit recht schlipfrig. Beäugt werden wir bei dem vorsichtigen Gehen von ein paar neugierigen jungen Kühen. Wir müssen sie ein wenig zur Seite scheuchen, damit sie uns auf dem Pfad vorbei lassen.

Alle freuen sich nun auf die Mittagsrast im Naturfreundehaus. Bei einer warmen Suppe und einem schönen Glas Rotwein sind wir schnell mit den Unbillen draußen versöhnt.
Aber der Wettergott hat ein Einsehen, denn als wir nach der Pause das gastliche Haus verlassen scheint die Sonne. Jetzt können wir die wunderbare Aussicht genießen, auch wenn viele Gipfel vom Nebel verhüllt sind.

Abwärts erreichen wir bald den Römerweg, einen schmalen Pfad oberhalb der Brüningpassstrasse.

(1987 wurden bei Bohrungen und Sondierungen am Römerweg in Lungern Scherbenreste gefunden, die auf die Zeit von 1000 vor Christus datiert wurden. Bei weiteren Grabungen wurde ein aus Bergkristall gefertigtes Messer gefunden, das einer Zeit um etwa 6000 Jahre vor Christus zugeordnet wurde. Quelle Wikipedia)

Er ist auch Teil des Jakobsweges, wie die Malereien und das Pilgerbuch zeigen. Nachdem wir die Passstrasse gequert haben, steuern wir erneut auf einen wunderbaren Aussichtspunkt zu - Unter Hagsflue (842). Links das Wilerhorn, daneben die ehemalige Seilbahn Lungern/Schönbuhl und unter uns der Lungerer See mit dem Ort Lungern am rechten Uferrand.

Zurück auf dem Wanderweg liegt jetzt nur noch der Weg zum Bahnhof vor uns. Nach kurzer Wartezeit bringt uns der Regioexpress  zurück nach Luzern.

Tour mit Luzerner Wanderwege

Hike partners: Mo6451


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Geodata
 25751.gpx Lungern-Römerweg

Gallery


Open in a new window · Open in this window


Comments (1)


Post a comment

Lulubusi says:
Sent 21 June 2015, 22h14
Schöne Wanderung habt ihr da gemacht!


Post a comment»