Reko-Tour im Passwanggebiet


Published by Makubu Pro , 30 March 2015, 12h32.

Region: World » Switzerland » Basel Land
Date of the hike:22 March 2015
Hiking grading: T2 - Mountain hike
Waypoints:
Geo-Tags: CH-SO   CH-BL 
Time: 6:00
Route:Waldenburg - Waldweid - Rest. Vogelberg - Passwang (1204) - Passwang (1179) - Chellenchöpfli - Bushaltestelle Spittel
Maps:1087 - 1088

Auf einer Schneeschuhwanderung im Februar stieg ich vom Restaurant Ober Passwang über die alte Passwangstrasse nach Mümliswil ab. Diese Strasse schien mir geeignet für eine gemütliche Waldweg-Skiabfahrt. So überlegte ich mir, wie ich ein kleines Skitürli zusammenstellen könnte. Meine Idee war die folgende: Von Mümliswil aus auf der alten Passwangstrasse bis Punkt 845. Weiter Richtung Obere Wechte und anschliessend zum Übergang 1166. Flach geht's bis zum Westgipfel des Passwang (1179). Dann könnte der erste Teil der Abfahrt beginnen bis Punkt 992. Zurück geht's praktisch horizontal zum Punkt 982, und ab Punkt 1001 wieder die alte Passwangstrasse hinunter.

Heute wollte ich erkunden, ob der obere Teil meines Planes skitauglich ist. Mein Befund: er ist.

Von Waldenburg aus steige ich über die Richtiflue zur Waldweid hinauf, um die Hintere Egg herum zur Rochuskapelle auf dem Grat südlich der Hinteren Wasserfallen. Bei Punkt 1013 steige ich nordseitig hinunter und überquere den Ostgrat des Schattbergs auf dem mit Ketten gesicherten Huerewägli. Weiter oben traversiere ich den Grat wieder und erreiche bei Punkt 1152 einen schönen Kantons-Grenzstein. Anschliessend gibt's im Restaurant Vogelberg einen herrlichen Glühwein!

Danach gehe ich über den Gipfel des Vogelbergs in den Sattel 1166 und zum eigentlichen Ziel meiner Wanderung: dem Westgipfel des Passwang (1179). Ich geniesse die Wanderung mit ihren schönen Ausblicken über den Rücken zum Punkt 992 hinunter. Er ist geeignet für eine Skiabfahrt. Ein-, zweimal muss man wohl acht geben auf einen Vieh-Draht.

Zurück geht's nun zuerst in Richtung Passwangstrasse bis zum Punkt 982, dann hinauf zum Ober Passwang, bei der Oberen Wechte vorbei zum schon öfters beschriebenen Felsenweglein. So erreiche ich wieder die Rochuskapelle. Zu guter Letzt steige ich über Chellenchöpfli und Schwyzerboden zur Bushaltestelle Spittel an der Hauensteinstrasse ab.

Eigentlich hatte ich gar nicht vor, ein Berichtlein zu schreiben. Die Wanderung war als etwas erweiterte Reko-Tour gedacht. Deshalb gibt's erst Fotos ab dem Kantonsgrenzstein. Ein paar weitere Fotos zeigen die spezielle Stimmung an diesem wettermässig nicht so schönen Tag. Die Skitour ist natürlich erst für die nächste Saison geplant.

Hike partners: Makubu


Gallery


Slideshow Open in a new window · Open in this window


Post a comment»