Wasserfallen - Passwang - Hinteri Egg - Top of Baselbiet (mit den Juniors)


Published by Frankman , 21 November 2015, 23h36.

Region: World » Switzerland » Basel Land
Date of the hike: 6 November 2015
Hiking grading: T2 - Mountain hike
Waypoints:
Geo-Tags: CH-BL   CH-SO 
Time: 5:00
Height gain: 480 m 1574 ft.
Height loss: 870 m 2854 ft.
Route:Wasserfallen, Passwang, Chellenchöpfli, Hinteri Egg, Waldweid, Waldenburg
Access to start point:SBB Liestal, Bus Reigoldswil, Luftseilbahn Wasserfallen
Access to end point:WB Waldenburg - Liestal, SBB Liestal
Maps:http://alpregio.outdooractive.com

Mit den Kindern gibt es kurz vor dem ersten Schnee noch eine mittelschwere Herbstwanderung im Baselbiet, alles mit ÖV und zum Abschluss einen Chlöpfer (Cervelat) am Stock – Hmmm! Dazu noch die Wasserfallen-Gondelbahn, der Passwang, den wir schon oft vom Belchen anvisiert haben und die Waldenburger-Bahn (so wäre heute vermutlich das Todtnauerli unterwegs).
Mit SBB und Bus erreicht man schnell den schönen Dorfplatz von Reigoldswil, von wo man der hinteren Frenke bis zur Talstation der Wasserfallen-Gondelbahn folgt. Aus dem Gondelfenster eröffnen sich auch gleich schon schöne Blicke nach Norden über das Baselbiet bis zum Schwarzwald. Mit zunehmender Höhe erreicht man die beeindruckenden typisch jurassischen Felspartien, durch welche sich der schön angelegte Jägerweg schlängelt.
Von der Bergstation gehen wir erst zum Gasthaus „Hintere Wasserfallen“ auf dem asphaltierten Weg. Horizontal der Höhenlinie folgend, queren wir den Talschluss und erreichen den Ostgrat des Schattbergs, der von Chaeppi auf spannender Tour beschrieben wurde. Nach der Überschreitung des Grats nehmen wir die alte Militärstraße zum Vogelberg. Nach schönen Blicken zurück zur Hinteren Wasserfallen wird der Vogelberg erreicht und nur wenige Minuten später der höchste Punkt des Passwang. Der Aussichtspunkt wenige Meter westlich des Pt. 1204 ist ein wunderschöner Rastplatz hoch über Mümliswil.
Nach dem Vesper gehen wir zurück zum P. 1204 und folgen dem Jura-Höhenweg Richtung Chellenchöpfli. Unterwegs an der Rochuskapelle am Passübergang vorbei grüßt San Rocco.
Weiter bergwärts erreichen wir das Chellenchöpfli mit einer schönen Panoramatafel. Zur „Hintere Egg – Top of Baselbiet“ sind es nur noch wenige Schritte über die Wiese. Die neu eingerichtete Panorama-Grillstelle lädt zum ausgiebigen Rasten ein.
Mit aufgeladenem Akku gehen wir bis zur Waldweid, wo wir die alte Waldweidstraße für den Abstieg nach Waldenburg wählen. Nach einer weiteren Stunde erreichen wir das schöne Städtli, von wo uns die WB zurück nach Liestal schaukelt. Einige Male kommt uns jetzt wieder s`Todtnauerli in den Sinn, die ehemalige Schmalspurbahn Zell-Todtnau, die heute in Blonay am Genfersee noch dampft. Darauf einen Zisch – allerdings vom Büxbier.    

Hike partners: Frankman


Gallery


Slideshow Open in a new window · Open in this window


Post a comment»