Toblacher Pfannhorn und Gaishörndl von Süden


Published by kleopatra , 17 March 2014, 14h44.

Region: World » Austria » Zentrale Ostalpen » Villgratner Berge
Date of the hike: 6 March 2014
Ski grading: PD
Waypoints:
Geo-Tags: A   I 
Time: 6:00
Height gain: 1330 m 4362 ft.
Height loss: 1330 m 4362 ft.
Access to start point:Mit dem PKW zum Parkplatz bei Kandellen
Accommodation:Bauernhöfe direkt neben dem Parkplatz

Da wir uns recht spontan zu diesem Ausflug nach Südtirol entschieden haben, kamen wir reichlich unvorbereitet mit 2 Landkarten und keinen Tourenideen in unserer Unterkunft an. So wurden am Abend erst mal die Karten gesichtet und es stellte sich zur großen Überraschung heraus, dass eine der Touren direkt vor der Haustür unserer Unterkunft startete. Dies wollten wir doch gleich ausprobieren.

So starteten wir am nächsten Tag von unserem Bauernhof auf der Forststrasse Richtung Bonner Hütte. Bis zur Hütte kann man gemütlich auf dem Fahrweg laufen und wer möchte, kann gleich beim Wirt auf eine Verstärkung für die letzten Gipflemeter einkehren. Wir machten dort aber nur eine kurze Pause und zogen weiter zum Pfannenhorn (3h). Leider hatte sich die Restbewölkung noch nicht aufgelöst und so machten wir uns nach kurzer Pause über den Grat weiter auf ins Pfanntörl. Dort konnten wir es uns nicht verkneifen noch ein paar lohnende Höhenmeter im Pulver Richtung Innervillgraten abzufahren bevor wir uns an den Wiederanstieg aufs Gaishörndl machten. Dort oben überlegten wir lange ob eine Abfahrt über die Bergalm lohnend sei. Bis jetzt fanden sich dort keine Spuren und die Sonne tat für Firn noch nicht richtig ihre Wirkung. Gott sei Dank fand sich dann eine Gruppe Versuchskaninchen die ein ganz passable Abfahrt mit ein paar Saltoeinlagen runter einlegte und so folgten wir diesen verlockenden Schwüngen - natürlich ohne akrobatische Einlagen :o Und siehe da, nach den ersten Metern Bruchharsch sind uns sowohl Pulver wie auch erste Firnhänge vergönnt!

Fazit: bis aufs Pfannenhorn unkomplizierter Anstieg. Die Abfahrt über die Bergalm im oberen Bereich auch problemlos mit Einfahrtsvarianten direkt vom Gaishörndl. Im unteren Bereich bei den Berghütten Vorsicht vor den ostseitigen Sonnenhängen. Laut unserer Wirtin wurde dort vor einigen Jahren ein Tourengeher tödlich von einer Lawine erfasst.

Hike partners: kleopatra


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Slideshow Open in a new window · Open in this window


Comments (2)


Post a comment

Scharnstoa says: Hallo Kleopatra
Sent 23 March 2014, 20h32
Da hätten wir uns ja fast getroffen. Ich war mit Gerhard von Kalkstein aus am Nachmittag Am Gaishörndl

lg aus dem Almtal

kleopatra says: RE:Hallo Kleopatra
Sent 24 March 2014, 13h18
ja so etwas ... und das obwohl wir aus zwei ganz unterschiedlichen Ecken kommen. Wäre schöne, wenn man sich das nächste mal tatsächlich trifft. lg kleo


Post a comment»