Toblacher Höhenweg


Published by Kottan , 12 June 2017, 21h50.

Region: World » Italy » Trentino-South Tirol
Date of the hike:25 May 2017
Hiking grading: T3 - Difficult Mountain hike
Waypoints:
Geo-Tags: I   A 
Time: 2 days
Height gain: 1300 m 4264 ft.
Height loss: 1300 m 4264 ft.
Route:ca 25km

Der Toblacher Höhenweg, oder besser den Teil den wir an diesem Wahnsinnstag erwanderten gehört noch zu den stilleren Ecken Südtirols und ist schon im Mai dank der Südhänge machbar!

Man parkt das Auto im Weiler Kandellen und nimmt den Weg 25a hinauf zur privat geführten Bonnerhütte, die an dieser Stelle absolut zu empfehlen ist. Der Weg führt im Zickzack unschwierig und bestens markiert in zirka einer Stunde hinauf zur vielleicht besten Panoramaterasse Südtirols. Dort empfing uns der Wirt Alfred, der die Hütte als One-Man-Show führt, solche Leute brauchts!
Am nächsten Morgen gingen wir noch vor Sonnenaufgang in Richtung Toblacher Pfannhorn, dem höchsten Gipfel dieser Runde, dessen Aussicht genial ist bei diesen Verhältnissen. Unschwierig führt der Bergpfad in ca 30 Minuten hinauf zum Gipfelkreuz. Dort genossen wir die Aussicht, machten uns aber aufgrund des starken Windes auf in Richtung Osten (der Westen hat laut Wirt bessere Gipfel, im Osten das bessere Panorama) des Toblacher Höhenweges. Dieser führt bergab auf ca 2400m in einen weitläufigen Sattel, nur um dann auf einen unscheinbaren und unbenannten Gipfel wieder hinaufzuführen. Von diesem geht es wieder bergab, vorbei an alten Zollbunkern immer auf ca 2450m bleiben in Richtung Marchkinkele, dessen Gipfelbereich ganzschön unschön verbaut ist. Die alten Zollhäuser hinter uns lassend gingen wir auf dem nun breiten Militärweg in Richtung Strickberg, der eigentlich garkein richtiger Berg mehr ist, sondern nur ein Buckel des Kammes.Nach diesem Mugel geht es in ellenlangen Serpentinen bergab, mehr was fürs MTB, aber hilft ja nichts. An der Silvesteralm angekommen geht es dann noch eben das Silvestertal zutück zum Auto. Dieser Abschnitt zieht sich etwas, einziger Negativpunkt dieser sonst bombastischen Tour!

Eigentlich alles an einem tag machbar, aber die Bonnerhütte ist einfach zu gut um dran vorbei zu gehen ;)

Hike partners: Kottan


Gallery


Slideshow Open in a new window · Open in this window


Post a comment»