SST Wannenspitz (1970 m) - ein herrlicher Frühlingstag


Published by alpstein Pro , 8 March 2014, 18h17.

Region: World » Switzerland » Grisons » Prättigau
Date of the hike: 8 March 2014
Snowshoe grading: WT2 - Snowshoe hike
Waypoints:
Geo-Tags: CH-GR 
Height gain: 630 m 2066 ft.
Height loss: 630 m 2066 ft.
Access to start point:über Landquart - Prättigau - Furna - Hinterberg; Parkplätze entlang der Straße gegen freiwillige Gebühr!!
Accommodation:gasthaushochwang.ch
Maps:map.geo.admin.ch

Ein prächtiges Frühlingswochenende kündigte sich an.  Es bedurfte einiger Überzeugungsarbeit Esther58 nochmals in den Schnee zu locken, wo daheim am Bodensee doch schon die Blüten sprießen. Beim Ziel Furna konnte sie dann aber doch nicht nein sagen. Das Bergdorf im Prättigau ist wegen seiner guten Beziehungen zu Petrus bekannt. Einerseits liegt in den Nordhängen von Fadeuer (2058 m) und Wannenspitz (1970 m) meist reichlich Schnee von der pulvrigen Art, andererseits ist im Prättigau die Sonne auch häufiger als anderswo zu Gast. Hinzu kommt, dass Furna sich einen besonderen Scharm als ruhiges Kleinod abseits jeglichen Trubels bewahrt hat. Aus dem Kolonnenverkehr Richtung Klosters/Davos nach Furna ausgeschert, befindet man sich meist allein auf weiter Flur.

Gestartet sind wir in Hinterberg (1409 m) auf einem kräfteschonend zu begehenden Harschdeckel. Der schöne Bergweg führt durch die Wildschutzzone Richtung Scära.  Kurz vor der Alp biegt man dann nach Osten ab, um den als lawinengefährdet bezeichneten Nordhang entlang eines Waldsaums zu umgehen. Die nordexponierten Hänge boten heute noch Pulververgnügen, die Märzensonne ließ es aber schon  zu,  im T-Shirt zu gehen. Über eine gute Spur kamen wir so zum Gipfel des Wannenspitz, auf dem sich in fast alle Richtungen ein prächtiges Panorama bietet. Hier oben machte sich doch eine leichte Bise bemerkbar.

Es ergab sich ein nettes Gespräch mit einem Local und er zeigte uns das Revier des Wolfsrudels an den Abhängen der Calanda. Dass sich die Tiere im Winter bis in die Talaue trauen, scheint bei der Bevölkerung nicht so gut anzukommen, weshalb man über eine Kontigentierung nachdenke ;-) Für uns wurde es nach der Gipfeljause auch wieder Zeit abzusteigen. Etwas ausholend kamen wir durch eine immer noch hochwinterliche verschneite Landschaft  über Nüsäss, Scäri, Schluocht nach Eggen, wo wir die Schneeschuhe abmontierten und über die Straße nach Hinterberg zurückkehrten. Der verdiente Einkehrschwung erfolgte auf der Sonnenterrasse beim freundlichen Wirtepaar vom Gasthaus Hochwang.

Fazit: Wetter, Schnee und die Region Furna waren wieder mal top. Der Schnee dürfte sich in den Nordhängen auch ohne Zuwachs noch einige Zeit halten. Auf unserer Runde sind uns nur wenige Berggänger begegnet, eine ganz "Hitzige" war schon ärmellos unterwegs.

Route: Hinterberg – Bi den Schärmen – P. 1635 – P. 1712 – Scära - Wannenspitz – Scära -P. 1712 - Nüsäss – Scäri – Schluocht – Eggen - Hinterberg

Hike partners: alpstein, Esther58


Gallery


Slideshow Open in a new window · Open in this window


Comments (6)


Post a comment

Deleted comment

alpstein Pro says: RE:
Sent 9 March 2014, 10h10
Nein, das Einkehren war's nicht. Es war vielmehr die Blitzidee mit dem Gutschein zum Weltfrauentag "Schneeschuhtour auf den Wannenpitz", den sie ja kaum abschlagen konnte ;-)

HG, Hanspeter

Deleted comment

alpstein Pro says: RE:
Sent 9 March 2014, 11h20
..man muss sich immer wieder was neues einfallen lassen ;-)

Kaj says: Das SST
Sent 9 March 2014, 15h18
bereitete mir einiges KopfZerbrechen. Das Rätsel ist jedoch geknackt: du hast die SchneeSchuhTour bei SST-Touristik gebucht!
ciao Kaj

alpstein Pro says: RE:Das SST
Sent 9 March 2014, 15h39
SchneeSchuhTour ist etwas sperrig. In Anlehnung an SKT daher kurz SST ;-)

Grüße
Hanspeter


Post a comment»