COVID-19: Current situation

Großes Wiesbachhorn (3564m)


Published by Daniel87 , 26 July 2013, 00h04.

Region: World » Austria » Zentrale Ostalpen » Glocknergruppe
Date of the hike:23 July 2013
Hiking grading: T4 - High-level Alpine hike
Mountaineering grading: PD-
Climbing grading: I (UIAA Grading System)
Waypoints:
Geo-Tags: A 
Time: 14:00
Height gain: 2500 m 8200 ft.
Height loss: 2500 m 8200 ft.
Route:Kesselfall-Fürthermoaralm-Heinrich Schwaiger Haus-Großes Wiesbachhorn-Abstieg wie Aufstieg

Die Absicht das Wiesbachhorn zu machen hatte ich schon seit geraumer Zeit, verwarf die Idee dann aber immer wieder aufgrund des beträchtlichen Zeitaufwandes. Es gilt immerhin schlappe 2500 Höhenmeter zu überwinden, vorausgesetzt man beginnt die Tour von ganz unten. Das Zeitfenster bis zur Abfahrt des letzten Busses erschien mir ohnehin etwas zu knapp.

Start also vom Parkplatz Kesselfall über gut markierten Steig in zweieinhalb Stunden zum Stausee Mooserboden. Von dort locker in zwei Stunden bis zum Heinrich Schwaiger Haus. Etwas oberhalb der Hütte dann kurze und bestens versicherte Kletterstelle (I+). Danach auf Normalweg über Kaindlgrat zum Wiesbachhorn.
 
 
Verhältnisse:
 
Der Grat und der Gipfelhang sind noch nicht ganz ausgeapert, Altschnee noch vorhanden. Meine Steigeisen erwiesen sich hier als sehr hilfreich. Ausweichen über Fels während des
Gipfelanstieges nur bedingt möglich. Schneereste müssten aber bald abschmelzen.
 
Spalten wenige bis gar keine da man sich bei der Tour überwiegend auf dem Grat befindet. Habe die Tour im Alleingang durchgeführt. Ungeachtet der Länge aber sehr schön; eine Stunde allein am Gipfel verbracht.

Hike partners: Daniel87


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Open in a new window · Open in this window


Post a comment»