Lac de Melo 1711m, Bocca a Soglia 2052m, Brèche de Capitello 2123m


Published by korsika , 5 April 2013, 12h27.

Region: World » France » Corsica » Haute Corse
Date of the hike:29 June 2010
Hiking grading: T3 - Difficult Mountain hike
Climbing grading: I (UIAA Grading System)
Waypoints:
Geo-Tags: F 
Time: 4:15
Height gain: 750 m 2460 ft.
Height loss: 750 m 2460 ft.
Access to start point:von Corte ins Restonica zur Bergerie Grotelle mit grossem (gebührenpflichtigem) Parkplatz
Accommodation:Camping U Sognu und weitere Hotels in Corte
Maps:4251OT

Luisa macht mir schon um 5.30Uhr das Gatter am Camping U Sognu auf, damit ich früher los kann, der Planet ist mittlerweile unbarmherzig geworden und ich möchte mal ein bischen mehr als nur den Capitello erreichen. Von Corte geht’s 15km in Richtung Restonica auf einen grossen Parkplatz knapp unterhalb der Bergerie de Grotelle (45min mit dem Camper).

Der gelb markierte Pfad führt leicht ansteigend an der rechten Talseite bergan bis zur Bergerie (15min), kurz danach gabelt sich der Weg an einem riesigen Steinmänchen (5min). Um der Sonne so lange wie möglich zu entkommen, wähle ich den linken Pfad, der unterhalb des Kamms entlang führt und sogleich den Bach überquert, etwas steiler wird’s bis zum Lac de Melo (40min).
Beim Melosee vereinen sich die 2 Wege wieder, ich überquere den Bach und wandere weiter ans Ende des Sees bis zur Steinhütte der Naturpark-Verwaltung.
Rechts geht’s weiter zum Capitellosee, ich biege jedoch nach links ab und nehme den Pfad über Platten und Gestrüpp in Richtung Bocca a Soglia (35min).
Jetzt mal erst eine kleine Rast und ein paar Fotos, weidende Pferde unterhalb der Bocca. Nun wende ich mich nach rechts, dem GR20 folgend in Richtung Punta alla Porte (hab ich wohl verpasst) und trotz regem Gegenverkehr bin ich bald bei der Brèche de Capitello (50min). Hier steige ich noch die erste Kette in Richtung Punta (?), schiesse ein Foto, aber zu viel Verkehr. Zurück zur Brèche und abwärts geht’s über ein grosses Schneefeld in Richtung Capitellosee. Nun erst mal die Jause ausgepackt und fein z`mörgelat.

Nach der wohlverdienten Pause geht’s weiter in Richtung Melosee ( 45min) und weiter auf dem nun linken Pfad in Richtung Bergerie/Bar. War ein grosser Fehler, denn auf diesem Weg (mit Leitern und Ketten) kommen die ganzen „Sonntagsausflügler“ daher (Sandalen, Einkaufstüte und Stringbikini), nun, irgendwann komm auch ich runter (45min).

Bei der Bar noch einen feinen Milchkaffee mit viel Zucker /Energie auffrischen), zum Bus und ab zum Camping. Umziehen und runter zum Restonica, ab in einen Gumpen. 

Hike partners: korsika


Gallery


Slideshow Open in a new window · Open in this window


Post a comment»