COVID-19: Current situation

...und es gibt sie noch, die Sonne am Bodensee


Published by alpstein , 24 November 2012, 14h41.

Region: World » Germany » Alpenvorland
Date of the hike:24 November 2012
Hiking grading: T1 - Valley hike
Mountain-bike grading: F - Easy
Waypoints:
Geo-Tags: D 
Maps:Kompass westlicher Bodensee

Seit gut zwei  Wochen haben die Bewohner der Bodenseeregion auf Sonnenstrahlen verzichten müssen. Man glaubt es kaum, aber heute Vormittag kam die Sonne endlich mal wieder zum Vorschein.  Die Gelegenheit nutzte ich spontan meinen Vitamin-D Haushalt etwas aufzufrischen.  Zwar war der Akku nach der tollen Bergtour vom Mittwoch noch gut gefüllt, aber man weiß ja nie, wie lange es dauert wieder mal in die Sonne zu kommen und so machte ich mich, statt wie vorgesehen zum Indoorsport, mit dem Bike und zu Fuß auf an den See und in das Naturschutzgebiet auf der „Halbinsel Mettnau“.

„Von der Bora zur Mettnauspitze“ titelte ich den Bericht einer frostigen Wintertour im Februar 2012. Hatte es hier die letzten Tage auch schon fast gefühlte Temperaturen, wie in einem Kühlschrank,  sorgten die Sonnenstrahlen heute für eine angenehme Wärme. Es war zwar sehr dunstig, aber stimmungsvoll. Die zahlreichen Wasservögel, ob heimisch oder aus Sibirien zum Überwintern da, haben wie ich die angenehmen Verhältnisse genossen.

Vom Uferbereich bei der Bora-Sauna über die Hafenmole bis zum Mettnauturm war ich mit dem Bike unterwegs. Bei der Besteigung des Aussichtsturmes kamen dann sogar noch ein paar Höhenmeter zusammmen. Die letzten Kilometer im Naturschutzgebiet raus zur Mettnauspitze legte ich, auf einem nur in den Wintermonaten geöffneten Pfad,  zu Fuß zurück. Angesichts des leicht sumpfigen Schilfgeländes ist gutes Schuhwerk, manchmal auch Gummistiefel, zu empfehlen. Zwei Stunden habe ich so an der frischen Luft verbracht. Das macht ein Wochenende ohne Bergtour einigermaßen erträglich.

Route: Bora-Sauna (Herzengebiet) – Hafenmole – Mettnaupark – Kurgelände – Mettnauturm – Mettnauspitze- Markelfinger Winkel

Hike partners: alpstein


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Open in a new window · Open in this window


Comments (3)


Post a comment

Sent 24 November 2012, 20h16
Da kommen gute Erinnerungen auf. Bei Dir "zu Hause" ist's einfach schön!

alpstein says: RE:
Sent 24 November 2012, 20h20
Danke, das bestreite ich auch gar nicht.

Wo bleiben Deine Fotos von Radolfzell?

Beste Grüße
Hanspeter

silberhorn says: RE:
Sent 24 November 2012, 20h58
PC Probleme immer noch ungelöst.

Lg, maria


Post a comment»