Panoramaweg Gebidum


Published by wam55 , 18 July 2012, 12h52.

Region: World » Switzerland » Valais » Oberwallis
Date of the hike:17 July 2012
Hiking grading: T2 - Mountain hike
Waypoints:
Geo-Tags: CH-VS 
Time: 3:30
Height gain: 476 m 1561 ft.
Height loss: 476 m 1561 ft.
Route:Giw - Gebidum - Gebidumsee - Gebidumpass - Bord - Giw
Access to start point:SBB bis Visp, Postauto bis Visperterminen, Sessellift bis Giw

Heute ist eine Rundtour oberhalb Visperterminen geplant. Ein Sessellift fährt von da nach Giw. Ich probiere mal aus, ob mein Hund Timi auf einem Sessellift klarkommt. Die Frau an der Bahn meint, dass öfters mal Hunde mitfahren. Und auch für Timi ist das absolut kein Problem, er scheint die Fahrt zu geniessen.

In Giw angekommen, starten wir gleich auf dem Panoramaweg. Die ersten paar hundert Meter wandern wir auf dem breiten Rundwanderweg, dann zweigt der Panoramaweg links ab. Auf gemütlichem mit vielen Blumen gesäumtem Bergpfad geht es nun sanft aufwärts. Bald schon kommt der Gebidum in Sicht. Man könnte wohl direkt aufsteigen, aber der Pfad mit den Tiefblicken ins Tal lohnt sich auch. Leider verziehen sich die Wolken über den Bergen heute nicht. Das Bietschi ist somit nie ganz zu sehen, aber der Aletschgletscher ist gut sichtbar. In einem grossen Bogen geht es nun um den Gebidum, danach folgt der nun nur noch kurze Aufstieg. 
Der Wind bläst heute recht stark hier oben, ist bei den aktuellen Temperaturen aber nicht unangenehm. Sogar ein Gipfelbuch ist vorhanden. Die riesige Antennenanlage passt nicht so recht in die Landschaft, aber topographisch steht sie vermutlich sehr günstig.
Ein sanfter Abstieg führt uns in etwa 20 Minuten zum Gebidumsee. Timi geniesst das Baden im Bergsee, und ich die Landschaft. Hier oben führt uns der Weg teilweise einer Suone entlang. Nach meinen Recherchen dürfte das die Heido Suon sein. 
Auf diesen Bergwegen treffen wir nun öfters auf andere Wanderer, und Timi findet so manches Mal Artgenossen zum Spielen. So zieht sich die Wanderung natürlich eher in die Länge, wir erreichen nach etwa 5 Stunden wieder die Bergstation Giw. Im Restaurant gibt es noch einen kleinen Imbiss für mich, dann fahren wir mit der Sesselbahn wieder nach Visperterminen hinunter. Dies klappt genausogut wie am Morgen, Timi scheint da keine Probleme damit zu haben. 
Die reine Wanderzeit schätze ich mit 3:30 ein, obwohl wir mit den (Spiel-) Pausen deutlich länger gehabt haben. Der Weg ist auch mit Hund gut zu begehen und durchwegs gut markiert.

Hike partners: wam55


Gallery


Slideshow Open in a new window · Open in this window

T2
20 Oct 12
Gspon-Gebidum · shuber
WT2
22 Feb 15
Gibidum · shuber
WT2
WT2
T2
26 Aug 12
Gebidum · Pfaelzer

Comments (5)


Post a comment

bidi35 says: schöne Wanderung...
Sent 18 July 2012, 16h32
...Genuss pur...

LG Heinz

Myron says: Da möchte...
Sent 18 July 2012, 19h29
ich am Samstag auch hin, aber die Wetterprognosen sehen ja in etwa gleich besch... eiden aus wie am letzten Samstag. Und das soll Sommer sein?

Schöne Fotos aus einer mir noch unbekannten Region hast du da gemacht.

Gruss, Role

wam55 says: RE:Da möchte...
Sent 18 July 2012, 22h04
Wenn die Prognosen so schlecht sind und das Wetter wieder so gut wird wie letzten Samstag, dann ist es ja kein Problem.
Aber eben, wie es dann war weiss man erst hinterher.
Die Region ist toll, ich werde sicher wieder hingehen!

Gruss vom Werner

brunoz says:
Sent 26 July 2012, 08h52
Hey, super-Timi!
Wonderful walk, congratulations!
Bye.
Bruno & Toto.

wam55 says: RE:
Sent 26 July 2012, 16h24
Thank you! My dog Timi likes the mountains, we'll make some tours next time.

Greetings, Werner & Timi


Post a comment»