COVID-19: Current situation

Giferspitz 2542m, mit sensationellem Service......


Published by Baldy und Conny , 5 July 2012, 14h18.

Region: World » Switzerland » Bern » Saanenland
Date of the hike:30 June 2012
Hiking grading: T3+ - Difficult Mountain hike
Waypoints:
Geo-Tags: CH-BE 
Height gain: 1450 m 4756 ft.
Height loss: 1450 m 4756 ft.
Route:PP Wasserngratbahn-Dürrischilt-Wasserngrat-Wandeliflue-Brüeschergrat-Turnelsattel-Lauenehore-Giferspitz-Giferhüttli-Berzgumm-Bärgli-Mürni-PP Bahn. 16.5km
Maps:Swiss Map

.......nämlich einer eigenen Wasserstation auf dem Turnelsattel.

Ausgangspunkt war der Parkplatz der Talstation der Wasserngratbahn. Diese ist über die Sommermonate geschlossen. Wir folgen dem Weg rechts der Sesselbahn über offene Wiesen, vorbei an Schibe und Stutz. Bei Dürrifang wechselt der Pfad auf die linke Seite der Bahn und schlängelt sich am Waldrand empor zur Bergstation. Es ist heiss, sehr heiss heute morgen. An dieser Hitze werden wir wohl noch ds "chätsche" ha.

Hinter der Bergstation wird es dann wilder, schmaler, alpiner. Der Pfad ist jedoch über den ganzen Weg sehr gut angelegt und an einigen Stellen mit Seilen gesichert. Kurz vor den Burgfelsen machen wir Rast.
Inzwischen ist ein kräftiger Wind aufgetaucht und das ist mehr als angenehm.

Beim Turnelsattel machen wir beide grosse Kuhaugen. Das haben wir auch noch nie gesehen: Eine Wasserstation mit Schöpflöffel. Welch grandiose Idee. Diese kühlende, frische Nass kam uns gerade richtig. Denn der Aufstieg zum Lauenehore ist ziemlich "huere" steil und geht in die Oberschenkel. Conny sagt dem: Cellulitis vernichtend. Das Gipfelkreuz besteht aus Natelantenne oder Wetterstation.

Vom Lauenehore zuerst einmal flach querend Richtung Giferspitz. Plötzlich steigt mir ein süsslicher Geruch in die Nase. Die Vermutung täuscht mich nicht, eine Gams ist verendet und liegt ein paar Meter weiter oben. Noch ein letzter Aufschwung und wir stehen auf dem Giferspitz. Dachten wir im ersten Moment, denn das kleine Kreuz befindet sich ca. 4-5 Min. weiter hinten. Wir rasten nur kurz, denn auf das angesagten Gewitter wollten wir nicht warten. Der Abstieg zum Giferhüttli hat einen guten Pfad und man hat schnell Höhenmeter nach unten gut gemacht. Beim Hüttli wandern wir über Wiesen zu Bergzumm und weiter via Fahrweg zum Parkplatz zurück.

Auf den letzten paar hunder Metern kam das Donnergrollen immer näher. Wir schafften es jedoch vor dem Gewitter ins Auto....Normalerweise läuft es ja gerade umgekehrt.





 

Hike partners: Baldy und Conny


Gallery


Open in a new window · Open in this window

T3+
T4+
T5+ II
T5
3 Nov 18
Giferspitz-Traverse · Zaza
T3
2 Aug 13
Wasserengrat · Hudyx

Comments (8)


Post a comment

Henrik says: ...das war wohl eher zufällig
Sent 5 July 2012, 14h51
> Stutz?

Und erscht no das

> Cellulitis vernichtend

Sehr einfallsreich, gratuliere - vor allem wenn das TuTen ansetzt...

Aber sitzt man im faradayschen Käfig, isch es söttigs Gwitter au e lauschige Sach.

Danke wiider emol fir de bsunderi Bricht.

Gruess

Henrik

Baldy und Conny says: RE:...das war wohl eher zufällig
Sent 6 July 2012, 14h32
sali Henrik
So ein Gewitter kann stimmig sein. Wir fuhren bei der Rückreise durch etliche. Mit Hagel und starkem Regen. die Autobahn glich eher einem Parkplatz.
Cellulitis vernichtend: Die Damen sind da halt erfinderisch
Gruess Angelo und Conny

bidi35 says: Schwein ghäbe...
Sent 5 July 2012, 15h07
...nid nass worde...
söfu viu obsi u nidsi bi derä Hitz....SUPER...u de na Stutz bi Stutz verbi;-)))

Gruess
Heinz

Baldy und Conny says: RE: Schwein ghäbe...
Sent 6 July 2012, 14h33

s Git sogar in Lause e Turnhalle Namens Stutz. Isch haut berüemt. D Conny
Gruess Angelo und Conny

Felix Pro says:
Sent 5 July 2012, 23h13
Toll - und mit Wetterglück; danke euch beiden für diesen Bericht; die Tour steht auch schon länger auf unserer Liste ...

lg Felix

Sent 6 July 2012, 14h47
sali Felix
spannende Gratabschnitte sind Euch sicher.
Gruess Angelo und Conny

CarpeDiem says: Wenn...
Sent 6 July 2012, 09h16
...der Feldstecher dabei gewesen wäre, hätten wir Euch zuwinken können vom Arpelistock aus. Das Giferhorn war nämlich sehr gut zu sehen...

lg, Anne-Catherine

Baldy und Conny says: RE:Wenn...
Sent 6 July 2012, 14h49
winken ist schon mal gut. Das letzte mal beim Gehrihorn, jetzt beim Giferspitz. Das nächste mal stolpern wir uns vielleciht über die Füsse

Gruess Angelo und Conny


Post a comment»