Balmhorn 3'698m


Published by saebu , 19 August 2011, 12h48.

Region: World » Switzerland » Bern » Frutigland
Date of the hike:11 August 2011
Mountaineering grading: PD
Waypoints:
Geo-Tags: CH-BE   CH-VS 
Route:Sunnbüel - Spittelmatte - Schwarzgletscher - Zackengrat - Balmhorn
Access to start point:cff logo Sunbüel
Accommodation:schöner Biwakplatz auf ca. 2'480m; mit Bach in der Nähe

Eine geniale Biwaktour durch abwechslungsreiches Gelände auf einen tollen Aussichtsberg!
 
Nachdem wir uns am späteren Nachmittag im Restaurant Sunnbüel 1'934m noch gestärkt haben, geht’s los mit unseren schwer bepackten Rucksäcken. Zuerst hinunter in die landschaftlich sehr schöne Spittelmatte 1’875m, wo wir dann weglos, ähnlich der Winterroute, dem Bach entlang Richtung Schwarzgletscher marschieren. Über die linke, immer steiler werdende Moräne kämpfen wir uns hoch bis ca. 2’480m. Hier befindet sich eine kleine Ebene mit einem teilweise ausgetrockneten Bach und einigen schönen Biwakplätzen. Beim Untersten, wo wir unser Zeltchen aufstellen, können wir während dem Wasserkochen noch bis ca. 20.30 Uhr die Sonne geniessen, bevor sie sich dann hinter dem Tschingellochtighorn verabschiedet. Es ist windstill und so können wir sogar noch eine Weile vor dem Zelt liegen und die Sternschnuppen am Himmel beobachten.
 
Am nächsten Morgen, nach einem Ovi-Müesli-Zmorge, machen wir uns um ca. 5.30 Uhr an den Aufstieg auf der Normalroute durch Geröll und Schutt zum Schwarzgletscher. Ab hier geht’s meist links haltend, recht steil über guten Trittschnee links querend über ein Schneeband hinauf zum grossen Steinmann am Zackengrat 3’117m. Achtung Steinschlag, vor allem Rinderhornseitig. Wir mussten schon am frühen Morgen zusehen, wie die kopfgrossen Felsbrocken von rechts an einem Paar vorbei runter donnerten. Sie hatten Glück im Unglück!
An der Sonne geht’s nun über Gehgelände auf dem teilweise mit Schnee bedeckten Zackengrat hinauf zum Firnfeld über welches sich man die Gipfelfreude vom aussichtsreichen Balmhorn 3’698m wahrhaft zuerst abverdienen muss ;o).
 
Auf demselben Weg geht’s dann zügig wieder zurück zum Steinmann beim Zackengrat. Von Oben können wir nun auch die Originalroute über den Schuttrücken erkennen und steigen über diese Pfadspuren hinunter über den Schwarzgletscher zurück zum Biwak. Nach dem Zusammenpacken wieder via Spittelmatte zurück nach Sunnbüel 1’934m, wo wir die tolle Tour auf der Terrasse noch gemütlich ausklingen lassen.
 
Härzleche Dank Katrin für die wyteri geniali Wybertour mit däm kuuhle Biwakerläbnis!
 
 

Hike partners: saebu


Gallery


Slideshow Open in a new window · Open in this window

PD
11 Sep 11
Spätsommer am Balmhorn · Frangge
T4 PD
PD
6 Jul 13
Balmhorn (3'698m) · Paet
AD II
22 Jul 13
Balmhorn-Altels · Aendu
T4 PD

Comments (4)


Post a comment

Fenek says: cool!
Sent 19 August 2011, 13h02
Gratuliere saebu!! Heit dr schön gmacht.
D'Verpflegig git mir z'dänke, kes Wunder wenn dr Rucksack schwär isch gsi....! :-D
Aber dr Herr v.Fellenberg het bi sine Erstbestigige u umängene vo Wy mitgschleppet.....

CarpeDiem says:
Sent 19 August 2011, 17h06
Genial. Gratuliere!!

LG, Anne-Catherine

Sent 19 August 2011, 20h00
Gratuliere! Tolle Tour und lässige Fotis!
Es sieht so aus, dass man das Seil gar nicht braucht, oder?
Weiterhin schöne Touren
cheers
Urs

Meeraal says: Tolle Tour
Sent 20 August 2011, 15h42
Glückwunsch zur gelungenen Tour.
Da habt ihr es euch ja ganz schön gut gehen lassen. Ich habe diese Tour 2009 solo gemacht und hatte leider nur eine getrocknete Salami, ein Stück Brot und ein paar Trockenfrüchte dabei. Trinkwasser habe ich mir aus einem Bach geholt. Aber schön wars auf jeden Fall. Sehr empfehlenswerte Tour

Viele Grüße,

Michael


Post a comment»