COVID-19: Current situation

Baselbieter Haute Route


Published by Kopfsalat , 30 June 2020, 23h30.

Region: World » Switzerland » Basel Land
Date of the hike:30 June 2020
Hiking grading: T4 - High-level Alpine hike
Waypoints:
Geo-Tags: CH-BL   CH-SO 
Time: 5:00
Height gain: 850 m 2788 ft.
Height loss: 1000 m 3280 ft.
Route:12.5km
Access to start point:cff logo Langebruck, Dorf
Access to end point:cff logo Läufelfingen
Maps:map.geo.admin.ch

Haute Routes sind "in". Gibts im Wallis, Uri, Toggenburg, Züri-Oberland etc., warum also nicht auch eine im Baselbiet.

Die Route entnehmt ihr am einfachsten dem (am Computer gezeichneten) Track.

Wobei mir der Gedanke erst kam, als ich zuoberst auf jedem Hubel so eine Gamelle mit Büchlein darin vorfand.

Ich habe mich natürlich ordnungsgemäss eingetragen. Der einzige Nachteil dieser rollenden Planung, ich habe viel zu wenig Wasser mitgenommen, da ich zuerst eigentlich nur bis auf die Gwidemfluh wollte.

Genau, die Gwidemfluh liegt, wie auch der Spalenberg nicht im Baselbiet. Aber was solls, ich kann ja nichts dafür, dass unsere Altvorderen so erratische Grenzen zogen.

Auch könnte man die Route nach Osten oder Westen verlängern aber dies ist das Filetstück, denn praktisch nichts davon ist mit gelben Rauten verschandelt worden und es gibt keine längeren Ab-/Aufstiege ins Tal.

Das meiste ist Gehgelände, stellenweise exponiert und benötigt dort Trittsicherheit.

Kraxlig ists
  • bei den Gipfelfelsen auf dem Erzen- und Spalenberg (können umgangen werden)
  • beim west-/ostseitigen Auf- und Abstieg zur Gwidemfluh
  • beim ostseitigen Auf-/Abstieg vom Ruchen vom/zum Belchenfluh Pass Pt. 1055
Wer mehr Details benötigt, finde diese bei den Berichten zu den jeweiligen Wegpunkten. All dies zu wiederholen macht keinen Sinn.

Im Zweifelsfall immer oben auf dem Grat bleiben.

Hike partners: Kopfsalat


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Slideshow Open in a new window · Open in this window


Comments (2)


Post a comment

Gratwanderer says: ruchen
Sent 6 July 2020, 08h01
habe am samstag deinen eintrag im gipfelbuch gesehen :-) wahrscheinlich war dein tag besser gewählt, denn auf der bölchenflue war der teufel los - aber auch nur dort.

Kopfsalat says: RE:ruchen
Sent 6 July 2020, 08h30
Die Bölchenfluh ist auch viel leichter zugänglich und bietet erst noch Rundumsicht.


Post a comment»