COVID-19: Current situation

Mürtschenstock - Ruchen Westwand


Published by DonMiguel , 23 May 2020, 19h08.

Region: World » Switzerland » Glarus
Date of the hike:17 May 2020
Hiking grading: T6 - Difficult High-level Alpine hike
Mountaineering grading: D
Climbing grading: 5a (French Grading System)
Waypoints:
Geo-Tags: CH-GL   Schilt-Mürtschengruppe 
Height gain: 1700 m 5576 ft.
Height loss: 1700 m 5576 ft.

Zustieg Talalpsee - Alp Hummel (T3)
Mit dem Auto zum Talalpsee, das einzig wichtige ist hier dass man genug Münz dabei hat für den Parkautomat anfänglich der Bergstrasse bei Filzbach. Beim noch stillen Talalpsee folgen wir dem Wanderweg bis zu Alp Hummel wo wir rechts über Wiesen in die grosse Schuttrinne queren.

Alp Hummel - Einstieg Westwand (T5)
In der wir auf ca. 2000 m.ü.M zu der schmalen nördlicheren Rinne abzweigen/steigen. Bei dem markanten Turm, ca 40 Meter unterhalb wo die schmale Rinne endet. Hier ist eine kaum sichtbare, rote Markierung "Westwand".

Einstieg Westwand - Mürtschen Ruchen (T6 - S - 5a)
In toller Kraxelei geht es hinauf, die Rinne wird immer schmaler bis zum Klemmblock. Dann kommen wir in den Kessel, hier montieren wir unser Klettergurt und restliches Equipment. Man quert hier linkshaltend aus dem Kessel, hier hat es alle 6 Meter einen Bohrhaken. Oben bei einem Standplatz mit Bohrhaken und Schlaghaken fängt die Schlüsselseillänge an. In schön festem Fels geht es nach oben, die Hakenabstände angenehm. Oben konnte ich keinen Stand finden und so mache ich am letzten Bohrhaken und Felskopf Stand. Oben über eine Wiese zum braunen Gestein wo wir am Einstieg wieder einen sehr schwachen roten Punkt finden. Dort ist ebenfalls gleich auch ein wegweisender Bohrhaken. Anschliessend geht es ziemlich brüchig eine Seillänge hoch, Schlingen sind da hilfreich. Oben am soliden Standplatz angekommen geht es wieder einfacher einer Rinne entlang bis zur Scharte zwischen Vor und Hauptgipfel, ab hier rechts hinauf zum Gipfel. Eine super Route, nicht zu stark ausgesetzt da man sich meist in Rinnen aufhält, was bei uns dazu kam, dass wir praktisch durchgehend im Nebel waren.


Mürtschen Ruchen - Alp Hummel (T6)
Oben auf dem Gipfel geniessen wir eine gemütliche Rast. Dann rasch über den Normalaufstieg hinab, wir haben teilweise Steinmänner wieder aufgestellt. Unten nach den Stahlseilen fahren wir gemütlich in Schneefeldern ab, anschliessend über Geröll wie auf Rolltreppen zur Alp Hummel.

Alp Hummel - Talalpsee (T3)
Hier auf dem Wanderweg wieder zurück zum Talalpsee wo reger Verkehr herrscht.

Eine wirklich lohnende Tour, trotz des langen Zustiegs. Eindrückliche Einsicht/Tiefblick in die Westwand und Umgebung.

Hike partners: DonMiguel


Gallery


Slideshow Open in a new window · Open in this window

T6 D IV
27 Sep 18
Mürtschen-Durchschreitung N-S · DonMiguel
T6 D IV
T6 5c
T6 D-
T2
7 Jul 13
Tour du Mürtschenstock · stephen

Comments (3)


Post a comment

maenzgi says: Nette Runde
Sent 24 May 2020, 10h43
Kommt gleich zu oberst auf meine Liste für diesen Sonmer.

Hebs guet.

Gruss Manu

maesae says: Hammertour!
Sent 26 May 2020, 09h42
Hoi DonMiguel
bist ja wieder ziemlich fleissig unterwegs ;D, gratuliere zur Mürtschen Westwand. Diese Tour ist wirklich wunderschön, vor allem auch die angenehme Kraxxelei unter dem Kessel. Ihr habt ziemlich viel Material dabei gehabt, Friends und Keile konntet ihr vermutlich kaum einsetzen.
Gruess und weiterhin viel Erfolg
Mäsä

DonMiguel says: RE:Hammertour!
Sent 26 May 2020, 16h19
Hey Mäsä, unterwegs bin ich eigentlich immer fleissig nur nicht alles berichtenswert..:) Wir haben lediglich einen Friend benutzt in der brüchige SL, den könnte man jedoch weglassen. Schlingen reichen hier völlig aus. Gruss Micha


Post a comment»