Vom Tschingelsee auf den Aabeberg


Published by poudrieres , 10 March 2019, 15h13.

Region: World » Switzerland » Bern » Frutigland
Date of the hike:23 February 2019
Snowshoe grading: WT3 - Demanding snowshoe hike
Waypoints:
Geo-Tags: CH-BE 
Time: 5:30
Access to start point:Mit PW.

Aabeberg (1964m).
Der Aabeberg ist ein einfaches Wintertourenziel im Kiental auf einem Bergrücken, der vom Zahm Andrist herunterzieht und den Spiggegrund vom Gorneregrund teilt. Durch den Start am Tschingelsee ergibt sich eine kurze abwechslungsreiche Tour mit schöner Aussicht über das Kiental.
Aabeberg und Chanzel unter dem Dreispitz.
Die steilen Hänge am Aabeberg mit S- und SW-Ausrichtung sind durch die langanhaltende milde Witterung und das schöne Wetter schon stark ausgeapert. Der Zugang aus dem Spiggegrund ist schneesicherer als der kürzere Zugang vom Tschingelsee.

Bemerkungen: Frühes Kommen sichert einen guten Parkplatz am Tschingelsee.

Das Naturfreundhaus Gorneren besitzt eine sonnige Terasse mit sehr schöner Aussicht - ein idealer Ort, um die Tour abzuschiessen.

Route: Tschingelsee - Gälmi - Chanzel - Aabeberg - Gorneren - Bärenpfad - Tschingelsee.
Karte: SwissTopo.
Orientierung: Schneeschuhroute 109.
Schwierigkeit: WT3.
Bedingungen: Frühlingshaft.
Ausrüstung: Schneeschuh-Tourenausrüstung.
Einkehrmöglichkeit: Naturfreundehaus Gorneren.
Parkmöglichkeit: Tschingelsee.
Literatur: Westschweiz; E. Ackermann , A. Wandfluh; SAC-Verlag.


Hike partners: poudrieres


Gallery


Slideshow Open in a new window · Open in this window


Comments (1)


Post a comment

Sent 10 March 2019, 22h22
Doch noch eine sonnige "Ferientour"


Post a comment»