COVID-19: Current situation

Gorges de l'Areuse - Sentier du 650e


Published by poudrieres , 1 June 2017, 06h31.

Region: World » Switzerland » Neuchâtel
Date of the hike:16 May 2017
Hiking grading: T2 - Mountain hike
Waypoints:
Geo-Tags: CH-NE 
Time: 2:30
Height gain: 299 m 981 ft.
Height loss: 299 m 981 ft.
Route:9.13km
Access to start point:Mit PW.
Maps:map.geo.admin.ch

Die Stadt Boudry gehört zu den Schweizer Städten, die nicht aufgrund ihrer Grösse, sondern nur aus historischen Gründen "Stadtrecht" besitzen - in diesem Fall seit 1343. Zum 650-Jahr-Jubiläum schenkt sich die Stadt einen neuen Picknickplatz - den Place du 650e - und einen Rundweg, der in einer Schlucht- und Waldwanderung diesen mit weiteren Picknick-Plätzen verbindet.
In der Gorge de l'Areuse.
Das schönste Stück der Gorge de l'Areuse zwischen Pont des Clées und Pont de Vert mit seinen Galerien und Brücken gehört selbstverständlich mit zum Parcours. Was diesen Weg von den bekannteren Routen unterscheidet, ist der Abstecher zum Merdasson. Die Picknickplätze von Pré-Vert, Pré-aux-Clées und Place du 650e mit Ihren Spiel-Räumen bieten sich als Rastplätze für Familen an.

Am späten Nachmittag wird es still in den Gorges de l'Areuse. Die letzten Ausflüger kommen mir schon unweit der Usine du Chanet entgegen. Die Areuse wirkt heute fast wie abgeschaltet - obwohl am Pegel Areuse heute im Durchschnitt 7.1m³/s gemessen wurden. Vermutlich haben die zahlreichen Wasserkraftwerke den Grossteil des Wassers auf ihre Turbinen umgeleitet. Im Wald dagegen profitieren die Vögel von der Stille und setzen zum grossen Abendsingen an.

Bemerkungen: Das Schloss von Boudry beherbergt nicht nur ein Weinbaumuseum (Musée de la Vigne et du Vin), sondern auch die œnothèque cantonale, die zur Verkostung fast aller regionalen Weine einlädt. Im Eintrittspreis ist daher auch ein Glas Wein zum Abschluss des Museumsbesuchs inklusive.


Die Stadt Boudry selbst ist bis auf Schloss und Altstadtzeile unterhalb nicht sonderlich sehenswert - eher ein abschreckendes Beispiel für Stadtentwicklung ohne Bebauungsplan - daher kürze ich den offiziellen Parcours des Sentier du 650e ein wenig ab - die offizielle Route beginnt am Musée de l'Areuse, an der Endhaltestelle des Littorail (TransN Linie 215 Boudry-Neuchâtel). Auswärtige starten besser am Bahnhof Boudry CFF.

Route: Usine du Chanet (Boudry) - Gor de l'Areuse - Pont des Clées - Mare du Merdasson - Pré Vert - Bloc erratique - Pont de Vert - Prés-des-Clees - Place du 650e - Usine du Chanet.

Karte: SwissTopo.

Orientierung: Markierte Wanderwege (Weisse Raute mit blauem Rand).

Variante: Runde durch Altstadt mit Schloss und Musée de la Vigne et du Vin.

Schwierigkeit: T1-T2.

Bedingungen: Trocken.

Parkmöglichkeit: Usine du Chanet (Boudry).

Links:
Benachbarte Touren:
*Grosse Runde über der Areuse
*Areuseschlucht und Blauer Weg im Winter
*Sentier bleu und Gorges de l'Areuse
*Sentier du Réservoir
*Tosende Fluten in der Areuseschlucht
*Winterspaziergang durch die Gorges de l'Areuse
*Gorges de l'Areuse und Sentier du Réservoir


Hike partners: poudrieres


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Geodata
 35373.gpx Sentier du 650e
 35374.kml Sentier du 650e (KML)

Gallery


Open in a new window · Open in this window


Comments (2)


Post a comment

silberhorn says: "EUREKA"
Sent 2 June 2017, 11h12
Vor Veröffentlichung des Tourenberichts kein Eureka. Danach dank der Karten- und Planlinkslinks mindestens ein Halbes pour l'USINE DU CHANET.

silberhorn says: RE:"EUREKA"
Sent 2 June 2017, 21h53
Heureka beide "EUREKA" gefunden! :-)


Post a comment»