Von Oberwald nach Niederwald


Published by Mo6451 Pro , 6 February 2016, 00h17.

Region: World » Switzerland » Valais » Oberwallis
Date of the hike: 5 February 2016
Hiking grading: T1 - Valley hike
Waypoints:
Geo-Tags: CH-VS 
Time: 5:00
Height gain: 185 m 607 ft.
Height loss: 306 m 1004 ft.
Route:18,8 km
Maps:alpenvereinactiv.com

Aufgeschoben ist nicht aufgehoben, so heißt das Sprichwort. Verschoben wurde unsere heutige Tour gleich zweimal. Am Mittwoch, schlechtes Wetter, am Donnerstag auch nicht besser aber am Freitag konnten wir endlich losgehen und einen richtigen weiß/blauen Wintertag erleben.

Mit dem Interregio am frühen Morgen hinauf nach Göschenen und mit der Matterhorn-Gotthard Bahn weiter über Andermatt nach Oberwald (1368). Oberwald ist ist ein Mekka für Langläufer, davon konnten wir uns heute überzeugen.
Zuerst war der Himmel noch grau und auch der Nebel fehlte nicht. Der Winterwanderweg ist gut ausgeschildert, präpariert aber am Anfang ziemlich glatt. Der Schnee, der geschmolzen war, hat sich über Nacht in Eis verwandelt. Da es am Morgen schneite wurde der glatte Untergrund verdeckt und es kam zu dem einen oder anderen Ausrutscher. Dagegen helfen die Microspikes.

Bis Obergesteln (1354) hielt dieser Zustand an, dann wurde der Weg besser, genau so wie das Wetter. Der Winterwanderweg war jetzt gut mit Schnee bedeckt und der Himmel verwandelte sich zusehends in ein blaues Meer. Das ist der Kontrast, auf den man sich im Winter freut.

Rechts und links des Weges viel unberührte Landschaft nur unterbrochen von Loipen und den Gleisen der Matterhorn-Gotthart Bahn. Die kleinen Ortschaften, an denen wir vorbeikamen lagen unter einer dickeren Schneedecke, so wie man es von Postkarten kennt,.

In Ullrichen (1346) war es dann Zeit für eine Mittagspause, die wir in einem Gasthaus einnahmen. Suppen, Salat und auch was Süßes standen auf dem Speisenplan. Nach ausgiebiger Mittagspause ging es dann weiter auf dem Winterwanderweg Richtung Geschinen (1340). Entlang der Bahnstrecke fließt die Rotte, die aber vom Wanderweg aus nicht zu sehen war.

Immer weiter entlang der Bahnstrecke, eine Möglichkeit jederzeit die Tour abzubrechen, erreichen wir Reckingen (1350) und Biel (1318). Jetzt sind es noch knapp zwei Stunden bis zum Ziel in Niederwald (1250). Langsam geht sie Sonne unter, bisher konnten wir in dünner Kleidung das schöne Wetter genießen. Bei Sonnenuntergang wurde es rasch kühl, so dass die Jacken wieder zum Einsatz kamen.

In Niederwald haben wir noch genügen Zeit für ein letztes Getränk, bevor uns der Zug zurück bringt nach Andermatt. Jetzt wird es schnell dunkel, als wir Göschenen erreichen ist das Tageslicht verschwunden.
Der Zug nach Luzern hat sieben Minuten Verspätung. Zum Glück gibt es auf dem Bahnsteig eine beheizte Wartemöglichkeit.

Ein Dank an unseren Wanderleiter Kurt für die schöne Tour vor traumhafter Kulisse.


Tour mit SAC Pilatus, Senioren Wandergruppe

Hike partners: Mo6451


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Geodata
 28901.gpx aufgezeichneter Track

Gallery


Slideshow Open in a new window · Open in this window

T1
T1
10 Jan 11
Winterwandern im Goms · laponia41
F
T1
19 Oct 14
Rottenweg · Regula52
T1

Comments (2)


Post a comment

Pfaelzer says: Knapp verpasst
Sent 6 February 2016, 08h35
Wir waren gestern in der Loipe und sind von Oberwald nach Niederwald geskatet. Es waren wirklich Traumbedingungen.
Gruss, Wolfgang

Chrichen says: Meine Heimat :-)
Sent 12 February 2016, 08h14
Wirklich schön, die Winterwanderwege dort! Vielen Dank für den Bericht!


Post a comment»