Hikr » jimmy » Touren

jimmy » Tourenberichte (71)


RSS Nach Publikation Datum · Nach Tour Datum · Zuletzt kommentiert
Dez 22
Sottoceneri   T2  
22 Dez 16
Monte Boglia
Im Süden warm, sonnig mit etwas Nordföhn! Also nichts wie ab durchs Loch (mit Warten in Bellinzona, da zu schnell durch dieses gezischt). Ab Lugano zuerst bequem mit Bus bis Brè Paese, so dass ich um 09:30 schon auf 800 m starten kann. Ich wähle den etwas steileren, aber landschaftlch ergiebigeren Weg über den Grat des Sasso...
Publiziert von jimmy 23. Dezember 2016 um 22:09 (Fotos:11)
Dez 7
Piemont   T3  
7 Dez 16
Jahresausklang zwischen Lago Verbano und Val Grande: Monte Todano
Ein weiterer makelloser Tag nach dem gestrigen, der uns über den Comersee geführt hat, bringt uns an den Ostrand des Val Grande und über den Lago Verbano/Maggiore. Vom gastlichen Haus vonjimmyin Morcote fahren wir über Ponte Tresa und Luino nach Laveno, um mit der Fähre nach Verbania zu gelangen und über die zahlreichen...
Publiziert von lucama 9. Dezember 2016 um 21:13 (Fotos:34)
Dez 6
Lombardei   T3  
6 Dez 16
Monte Bregagno im Advent
Das makellose klare Wetter bei weniger als 10% Luftfeuchtigkeit ist ein Samichlaus-Geschenk für unsere Adventstour zum Lario nach der gestrigen Wanderung zur Cima di Medeglia. Der gefrorene Boden und die kühle Luft machen den Aufstieg zum Genuss. Die Morgensonne lässt das lange Band des Lario unter uns aufleuchten und der...
Publiziert von lucama 9. Dezember 2016 um 17:47 (Fotos:29)
Okt 28
Oberwallis   T3  
28 Okt 16
Von Lalden übers Foggenhorn zur Belalp
Nebel über dem Mittelland, Lärchengold im Wallis... was lag da näher, als sich mal in den "Lötschberger" zu setzen (der inklusive Stehplätze voll ausgbucht war) und die Lötschberg-Südrampe anzupeilen? Als ich als fast letzter Fahrgast dann in Lalden dem Zug entstieg, war um 10:20 dort eben erst die Sonne hinter dem Gebidum...
Publiziert von jimmy 31. Oktober 2016 um 17:51 (Fotos:10)
Okt 10
Sottoceneri   T3  
10 Okt 16
Tessiner Tourismusmagnet – von Morcote zum San Salvatore
Der San Salvatore (übersetzt mit „heiliger Retter") und seine Kirche, wurde Jesus Christus geweiht und war seit alters her ein Pilgerort. Er ist ein dominanter und touristisch mit einer Standseilbahn erstklassig erschlossener Sporn 600m südlich Lugano. Auf dem Monte San Salvatore befinden sich auch eine Kapelle, das Museum San...
Publiziert von Seeger 11. Oktober 2016 um 20:29 (Fotos:31 | Kommentare:2)
Sep 29
Jungfraugebiet   T4  
29 Sep 16
Guggihütte mit Talaufstieg
Die Guggihütte bietet Wanderern die Möglichkeit, mit relativ wenig Aufstieg einen schönen Einblick in die hochalpine Kulisse der Berner Viertausender zu werfen. Wenn man als Ausgangspunkt indessen die Talstrasse beim Eingang zu den Trümmelbachfällen nimmt, ergibt sich eine lange und sehr abwechslungsreiche Tour auf markierten...
Publiziert von Zaza 1. Oktober 2016 um 16:30 (Fotos:23)
Sep 28
Oberwallis   T3+  
28 Sep 16
Rundtour zum Lagginbiwak
Heute nutzen wir einmal mehr den sehr empfehlenswerten Publicar Simplon Süd und kommen so auf unkomplizierte Weise via Iselle in die Kehre unter dem Laggintal (P. 1287). Wir folgen dem offiziellen Wanderweg Richtung Biwak nur bis Bielti und steigen dann auf einem guten Pfad zu den schön gelegenen Hütten von Biel auf. Der Pfad...
Publiziert von Zaza 1. Oktober 2016 um 16:01 (Fotos:13)
Sep 24
Oberwallis   T2  
24 Sep 16
Saflischpass
Binn / Lengtal - Sickerchäller - Saflischpass - Rosswald Ausweichtour, weil die ursprünglich mit Corrado geplante Runde ob Iselle wegen eines steckengebliebenen Güterzuges im Simplontunnel in Frage gestellt wurde. Schönes Wetter, Wolkenstau von Süden. Der Saflischpass scheint bei Bikern beliebter zu sein als bei Wanderern.
Publiziert von Zaza 27. September 2016 um 19:17 (Fotos:8)
Aug 21
Lombardei   T4  
21 Aug 16
Via Alta Val Spluga
Nach einem Regen- und Ruhetag von Monte Spluga aus ( mit GA bis Chur und zurück, wobei wir unsere Vorräte für die nächsten 4 Tage aufgefüllt haben) nehmen wir die Fortsetzung unserer grossen Grattour http://www.hikr.org/tour/post111625.html in Angriff. Der Wirt des "Vittoria" fährt uns bis zur Staumauer, so dass wir nicht...
Publiziert von jimmy 31. August 2016 um 16:51 (Fotos:88 | Kommentare:1)
Aug 17
Bregaglia   T5  
17 Aug 16
Via Alta Pizzo Stella
Was wir 2015 von Süden her begonnen hatten, nämlich die Via Alta von San Jorio bis zum Splügen, [http://www.hikr.org/tour/post98082.html] haben wir nun von Nordosten her ergänzt und bis zum Bergalgapass verlängert. Nach den ersten fünf Tagen haben wir an einem Regentag ausgesetzt und von Montepspluga aus dank GA kostenlos in...
Publiziert von jimmy 29. August 2016 um 23:50 (Fotos:79 | Kommentare:2)
Jul 14
Piemont   T3  
14 Jul 16
Rundtour Alpe Groppo (Antigorio)
Die Runde zur Alpe Groppo ist eine schöne, nicht allzu lange Wanderung in der steilen Flanke, die östlich vom Valle Antigorio ansteigt. Beide Zugangswege sind markiert, aber ziemlich stark überwachsen - offensichtlich werden sie nicht sehr oft begangen. Das Haupthindernis steht gleich nach Passo an: Der Verlauf des einstigen...
Publiziert von Zaza 20. Juli 2016 um 11:15 (Fotos:14)
Jun 27
Piemont   T4-  
27 Jun 16
Zwischbergen - Camoscellahorn - Tschawina - Oriaccia - Bognanco
Mindestens zwei sommerliche Tage sind angesagt und locken auf die Alpensüdseite, auch um die Belastbarkeit des vor einem halben Jahr operierten Hüftgelenks zu prüfen. Mit dem Lötschberg-Basistunnel ist ja Bern auch nicht mehr so weit weg und wir können den Weg kurz vor 11 Uhr in Angriff nehmen. Ein starker Nordföhn sorgt...
Publiziert von lucama 30. Juni 2016 um 20:07 (Fotos:37 | Kommentare:1)
Jun 15
Sottoceneri   T1  
15 Jun 16
Aristoteles und Peripatos auf Monte Bisbino
Wieder sind wir unterwegs, jimmy und ich. Dieses Mal zeigt mir mein Wanderkollege „seinen“ Sottoceneri. Welch ein Unterschied zum Sopraceneri: Hier sind es sanftere Berge und diese Weiten in die Pooebene hinaus! Wir beginnen unsere Rundtour in Sagno 693m. Gut markiert führt der Weg durch typische Tessiner Laubwälder und auf...
Publiziert von Seeger 26. Juni 2016 um 18:02 (Fotos:21)
Jun 14
Locarnese   T4  
14 Jun 16
Gredi nach Gred-Alvöra
Andreas hat ein spezielles Verhältnis zu Gred, wie er schon u.a. in Wildes Maggiatal – über den Steinbrüchen von Riveo dokumentiert hat. So war er denn mein Guide auf diesem ausserordentlichen Aufstieg auf kunstvollen Treppenbauten zu diesem schon wieder dem Verfall geweihten Ort. Bei zunehmender Gewitterneigung queren wir...
Publiziert von jimmy 23. Juni 2016 um 11:42 (Fotos:26 | Kommentare:1)
Mai 16
Bellinzonese   T5  
16 Mai 16
Paradìs di Cöcc
Wer es gerne schattig hat, ist im Val Combra richtig. Doch auch dieser "Chrachen" hat seine Sonnenseite. Hier findet sich auf der Landeskarte denn auch der überraschende Flurname "Paradìs di Cöcc". Dabei ist "Cöcc" vermutlich ein Dialektausdruck für "cotto" oder gekocht. Möglich also, dass die Älpler, die hier vor langer...
Publiziert von Zaza 17. Mai 2016 um 21:40 (Fotos:19)
Mai 2
Locarnese   T4  
2 Mai 16
Nordföhntag im Val Corippo
Während nordseits der Alpen von Schneefällen berichtet wurde, suchte ich mir einen südwärts gerichteten, vom Nordföhn geschützten Ort und wurde mit Corippo bald fündig. Corgel stand schon lange auf meiner Wunschliste, auch angeregt durch den Bericht von francesco Costone La Mara (1934 m) und schliesslich war noch ein...
Publiziert von jimmy 11. Mai 2016 um 21:35 (Fotos:18 | Kommentare:1)
Dez 9
Bellinzonese   T3  
9 Dez 15
Advent im Val Pontirone
Nachdem aus anderen Berichten klar war, dass im Tessin südseitig bis weit hinauf kein Schnee liegt, schlug ich Markus für unsere traditionelle Adventstour das ihm unbekannte Val Pontirone vor. Nach zeitigem Aufbruch im Bernbiet erreichten wir Fontana auf trockener Strasse bereits um 09:30 Uhr. Dem strömenden Regen im Norden...
Publiziert von jimmy 12. Dezember 2015 um 19:31 (Fotos:12)
Okt 12
Locarnese   T5  
12 Okt 15
Madom Gröss und Pizzo Cramosino – vom Rifugio Alpe Costa zur Capanna d’Efra
1. Tag: Aufstieg zum Rifugio Alpe Costa Von der Kirche in Frasco 885m führt der rot/weiss – markierte Wanderweg ziemlich direkt über A coo der Preda 1561m (Agrotourismo) zum Rif. Alpe Costa 1941m. Immer wieder sind saubere Brunnen mit ausgezeichnetem Wasser direkt am Weg zu finden. Der alte Alpweg ist tip-top imstande....
Publiziert von Seeger 12. Oktober 2015 um 23:38 (Fotos:52 | Kommentare:6)
Okt 11
Locarnese   T4+  
11 Okt 15
Im Reich der Efra
Von Zaza im Mattertal gebührend vorbereitet, ( Hohbalmeweg und Topalihütte), hefte ich mich an die Fersen von Seeger, der bereits am 10.10. zum Rifugio Costa aufgestiegen ist, um sich von dort aus einen Traum zu erfüllen. Mit reichlich Verspätung (der Chauffeur amtet sonntags auch noch als Zeitungsverträger) starte ich um...
Publiziert von jimmy 13. Oktober 2015 um 18:49 (Fotos:23 | Kommentare:1)
Okt 9
Oberwallis   T5  
9 Okt 15
Hohbalmeweg und Topalihütte
Um jimmy auf seinen anstehenden Ausflug in die steile Welt des Valle Verzasca einzustimmen, schlage ich ihm für heute den alten Weg nach Hohbalme im Mattertal vor. Es ist dies ein wirklich interessanter Pfad, der vor Jahrzehnten noch auf den Karten eingetragen war, heute aber offensichtlich kaum mehr begangen wird. Der Anfang...
Publiziert von Zaza 10. Oktober 2015 um 21:04 (Fotos:17)