Glärnischhütte 1992 M.ü.M.


Publiziert von Cyrill Pro , 5. Dezember 2008 um 11:33.

Region: Welt » Schweiz » Glarus
Tour Datum:21 Juni 2008
Wandern Schwierigkeit: T2 - Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-GL 
Zeitbedarf: 3:30
Aufstieg: 1150 m
Abstieg: 1150 m
Strecke:Klöntalersee - Alp Chäseren - Glärnischhütte
Zufahrt zum Ausgangspunkt:cff logo Klöntal
Unterkunftmöglichkeiten:Glärnischhütte 1992m, SAC Tödi. Tel. 055 640 64 00. 120 Plätze im Lager. Fliessend Wasser vorhanden. Bewartet von Juni bis Oktober. Koordinaten: 715961/206740
Kartennummer:1153 Klöntal ¦ 236 Lachen

Die Glärnischhütte 1992m liegt westlich des berühmten Glärnisch - Massivs und dient hauptsächlich für die Besteigung der drei Glärnisch-Gipfel: Bächistock 2914m , Vrenelisgärtli 2904m und Ruchen 2901m.

Vom Klöntalersee 850m oder etwas weiter hinten beim Parkplatz Plätz 853m beginnt der Zustieg zur Glärnischhütte. Ein wunderschöner Weg führt auf die Alp Chäseren 1272m, wo die Möglichkeit der Einkehr besteht und man sich mit einem kühlen Getränk erfrischen kann. Anschliessend geht es weiter, durch einen eindrücklichen Talkessel, via Griesseren 1624m zur Glärnischhütte 1992m.

Gipfelmöglichkeiten:
Bächistock 2914m, Vrenelisgärtli 2904m, Ruchen 2901m, Bös Fulen 2802m

Bestiegen und beschrieben von: Cyrill 
mail to : cyrill74@gmx.ch   und  www.cyrill.hikr.org 
Meine 4000er Sammlung:  Link to 4000ers



Tourengänger: Cyrill

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

WS-
30 Aug 08
Vrenelisgärtli 2903 m · chamuotsch
T4
8 Jul 11
Inner Fürberg (2627m) · Daenu
T4 WT5
S
T5 L

Kommentar hinzufügen»