Twannbachschlucht


Publiziert von bulbiferum Pro , 22. Mai 2013 um 13:53.

Region: Welt » Schweiz » Bern » Berner Jura
Tour Datum:11 Mai 2013
Wandern Schwierigkeit: T1 - Wandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-BE 

Wir sind mit der Bahn unterwegs nach Twann. Das Wetter ist nach wie vor gut geeignet für Wanderungen in tiefen Lagen und Schluchten J Unser Ziel ist die Twannbachschlucht.
 
Nach einem kurzen Marsch und ein paar Treppen stehen wir am Eingang der Schlucht. Brav werfen wir unsere 2 Fränkler in den Schlitz der Kasse. Das Geld wird für den Unterhalt des Weges durch die Schlucht aufgewendet.
Die Wanderung durch die Schlucht ist einfach aber abwechslungsreich. Dank des regnerischen Wetters führt der Bach viel Wasser. Das starke Grün der Moose auf den Felsen und den Blättern an Sträuchern und Bäumen schafft eine märchenhafte Stimmung. Wir haben es nicht eilig. Aber trotz der Bummelei erreichen wir das Ende der Schlucht viel zu schnell.
Am Ende der Schlucht steht eine Glasbläserei mit einem kleinen integrierten Bistro. Wunderbare Sachen aus Glas gibt es hier zu bestaunen. Von der Salatschüssel, über Weihnachtskugeln, Teetassen bis zu filigranen Spinnen ist alles vorhanden. Wir verbringen über eine Stunde hier drin.
Schliesslich aber müssen wir weiter. Unser Ziel ist nun Magglingen. Wir passieren Twannberg und biegen dann nördlich ab. Wir holen ein wenig über die Près de Macolin Derrières aus. Beim Ende der Welt erreichen wir die weitläufigen Sportanlagen von Magglingen und gehen von dort hinunter zur Standseilbahn. Beim Bahnhof in Biel endet die schöne Wanderung.
  

Tourengänger: bulbiferum

Minimap
0Km
Klicke um zu zeichnen. Klicke auf den letzten Punkt um das Zeichnen zu beenden

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»