Doldenhorn 3638, via Galletgrat. Vorgeschwärmt........


Publiziert von Baldy und Conny Pro , 2. August 2012 um 22:23.

Region: Welt » Schweiz » Bern » Berner Voralpen
Tour Datum:31 Juli 2012
Hochtouren Schwierigkeit: S-
Klettern Schwierigkeit: III (UIAA-Skala)
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-BE 
Aufstieg: 1100 m
Abstieg: 2400 m
Strecke:Fründenhütte-Galletgrat-Doldenhorn-bim spitze Stei-Doldenhornhütte-Kandersteg

.......immer und immer wieder von Marianne und Hugo.

Als dann Anfangs Jahr die Tour von Andi ausgeschrieben und im SAC-Büechli publik wurde, zischte Conny wie von der Tarantel gestochen durchs Wohnzimmer an den PC. Und päng, angemeldet waren wir.

Die Vorbereitungen zu dieser Tour waren allerdings alles andere als ideal. Etliche Touren mussten wir wegen schlecht Wetter absagen. Wir standen ohne Hochtourenvorbereitung vor dieser Tour da. Da kamen natürlich Selbstzweifel auf.  Die Telefondrähte glühten. Schliesslich entschieden wir uns doch mit zu gehen.

Wir möchten in unserem Bericht nicht im Detail auf die Wegbeschreibung hinweisen, dieser ist in der Fachlitaratur bestens dokumentiert.

Nach einer sehr angenehmen Hüttenübernachtung in der Fründenhütte, brachen wir um 04.15 mit Eisen an den Füssen und Lampe am Helm los. Über den zerklüfteten Gletscher zum Einstieg eines ersten Felsbandes, welches mit gelben Markierungen zum ersten Steinmändli führt. Der erste Übergang von Gletscher zum Fels ist heute gut zu bewältigen. Es folgen sich Felstürme und Firnabschnitte. Die Felsaufschwünge sind mit Seilen und dicken Ketten gesichert. Die Kletterei ist an sich nicht schwierig, jedoch sind die Felsen sehr brüchig. Vorsicht ist angebracht und das Tragen eines Helms ein Muss. Steinschläge sind in diesem Gelände sehr haufig. Etwas Wassereis machen ein paar Passagen unangenehm rutschig.

Die Firnfelder tragen noch sehr gut, einzig ein letzter steiler Aufschwung muss mit Eisschrauben  abgesichert werden. Die Tiefblicke zum Oeschinensee sind sehr Eindrücklich und der Anstieg zum letzten Felsturm erfordert nochmlas volle Konzentration. Endlich stehen wir vor dem letzten Felsturm über welcher eine Leiter hinauf führt. Doch diese hat es in sich. Fast überhängend und ziemlich wackelnd sind die Eisentritte. Es braucht nochmals einen letzten Kraftakt bis wir nach einigen Metern auf dem Gipfel stehen..

Wie geniessen eine fast einstündige Pause. Der Blick,  ist in allen Richtungen umwerfend.

Der Abstieg geht relativ rasch und die grosse Spalte ist momentan noch gut zu begehen. Der Schotterberg "bim spitze Stei", den wir begehen müssen ist zum vergessen. Einfach nicht schön. Ist jedoch mit roten Strichen markiert und will einfach nieeeeeeeeeeeee Enden.

Doch endlich haben wir die Ebene erreicht und das auslaufen zur Doldenhornhütte ist dann ein Genuss. Wir bleiben auf der Hütte. Andi, Margrit, Geri und Martin steigen noch nach Kandersteg ab.

Der Galletgrat bietet alles was ein Hochtourenherz begehrt. Sehr schöne kombinierte Tour.
Mit dazu beigetragen hat das perfekte Wetter, dass wir die einzigen am Galletgrat waren und natürlich die Gesellschaft von Andi, der die Tour und alles ringsherum perfekt organisiert hat, Margrit , Geri und Martin als Begführer.

Tourengänger: Baldy und Conny


Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

T4 ZS+ III
ZS+ III
ZS III
27 Jun 10
Doldenhorn par le Galletgrat · petitNic
WS
T2 WS

Kommentare (8)


Kommentar hinzufügen

Henrik Pro hat gesagt: Einen solchen Moment
Gesendet am 2. August 2012 um 22:33
würde ich auch gerne mal an einem TuT erleben dürfen...

> zischte Conny wie von der Tarantel gestochen

Potztuusig - das het sicher gfäggt.

Und do schwätze söttigi vo kai Summer gha, he!

GLG

silberquäki

amphibol Pro hat gesagt: A1!
Gesendet am 3. August 2012 um 07:49
... Gratuliere ganz herzlich zu einem wunderbaren Berg!!

LG
amphibol

Sputnik Pro hat gesagt: Grosse Klasse !
Gesendet am 3. August 2012 um 08:22
Winderbare Bilder habt ihr von dieser gar nicht einfachen aber grossartigen Hochtour mitgebracht!

Gratuliere euch zu dieser eindrücklichen Tour mit Gipfelerfolg!

Andi

CarpeDiem hat gesagt: Es ging...
Gesendet am 3. August 2012 um 10:09
...also auch ohne Hochtourenvorbereitung. Complimenti!! Einmalig sind die Bilder von dieser wunderschönen Tour.

Grüsse, Anne-Catherine

WoPo1961 Pro hat gesagt:
Gesendet am 3. August 2012 um 11:41
Hallo ihr Beiden,
auch aus Flachhausen eine herzliche Gratulation zu dieser tollen Tour. Bilder sind titop und zeigen eindrücklich die bekannte Luft unterm Socken.
Det hapta juut jemacht!!
Grüße aus dem hohen Norden
WoPo

Baldy und Conny Pro hat gesagt: Danke
Gesendet am 4. August 2012 um 11:10
Euch allen. Wir werden die Tour in bester Erinnerung behalten
Gruess Angelo und Conny

Felix Pro hat gesagt: alle Achtung ...
Gesendet am 6. August 2012 um 10:52
und Glückwunsch zu dieser Tour euch beiden!
lg Felix

Baldy und Conny Pro hat gesagt: RE:alle Achtung ...
Gesendet am 9. August 2012 um 09:42
danke Euch. War ein High-light

Gruess Angelo und Conny


Kommentar hinzufügen»