Drei Hikr auf dem Regitzer Spitz


Publiziert von alpstein Pro , 8. Juli 2012 um 17:09.

Region: Welt » Schweiz » Graubünden » Prättigau
Tour Datum: 8 Juli 2012
Wandern Schwierigkeit: T3 - anspruchsvolles Bergwandern
Klettersteig Schwierigkeit: WS-
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-GR 
Aufstieg: 720 m
Abstieg: 720 m
Zufahrt zum Ausgangspunkt:N13 bis Ausfahrt Bad Ragaz - Fläsch; PP vor dem Ortseingang; Tafel und Wanderwegweiser
Kartennummer:map.geo.admin.ch

Petrus macht derzeit die Tourenplanung nicht einfach. Schon längere Zeit schaufelt er zwar warme, aber auch feuchte Luftmassen von Südwesten daher, so dass Schönwetterphasen von mehr als 3-4 Stunden schon fast zur Glücksache werden. Aus der gemeinsamen Tour mit Lena und Ivo66 ist so statt dem Schiberg-Südwestgrat eine Tour über den Fläscherberg geworden, nachdem die Follaplatten am Gonzen heute Morgen angesichts der unsicheren Wetterentwicklung verworfen werden mussten.
 
Die Gipfel um uns herum waren schon eingetrübt, als wir uns in Fläsch Richtung Elltal auf den Weg machten. Der Föhnwind ließ aber Hoffnung aufkommen, dass wir von Niederschlägen verschont bleiben. Dies sollte auch im Wesentlichen so bleiben. Mit Ausnahme von ein paar Regentropfen im Bereich des Leiterliweges sind wir trocken durch den Tag gekommen.
 
Der steile, weglose Aufstieg aus dem Elltal (686 m) heizte sogar richtig ein. Ähnlich steil ging es ab Lida (917 m) durch den Wald Richtung Guschaspitz (1104 m) weiter. Die Mitnahme dieses Gipfels erfolgte aus rein statistischen Gründen. Wegen der Bäume hat man nämlich nur den freien Blick zum Himmel. Umso schöner ist dann der weitere Weg entlang der Abbruchkante bis zum Regitzer Spitz (1135 m), wo wir von strahlendem Sonnenschein empfangen wurden, was zu einer längeren Brotzeitpause animierte. Nach und nach entledigten sich auch die ganzen Gipfel im weiten Rund ihrer Wolkenhauben.
 
Abgestiegen sind wir, wo immer es ging abkürzend, zum Vorder Ochsenberg, wo auf der Alpweide Rindviecher und Pferde weideten. Nicht nur wegen meines roten T-Shirts nahmen wir dort einen kleinen Umweg in Kauf. Auf eine direkte Begegnung mit einem Stier hatten wir nämlich keine große Lust. Es erfolgte dann der schöne Abstieg über Türlis nach Fläsch. Das fein herausgeputzte Dorf durchschreitend kamen wir zum Ausgangspunkt zurück.
 
Die Tour mit Lena und Ivo66 hat wieder einmal großen Spass gemacht. Interessante Gespräche und der Austausch von Bergerlebnisse begleiteten uns durch den Tag. Gerne ein anderes Mal wieder.
 
Nähere Details zur Route können meinem Bericht vom Frühjahr 2012 entnommen werden.

Route: Fläsch - Rheinau - Mozentobel - Elltal - Leiterliweg - Lida - Guschaspitz - Regitzer Spitz -  Breitegg - Türlis - Fläsch

Tourengänger: Ivo66, alpstein, Lena


Minimap
0Km
Klicke um zu zeichnen. Klicke auf den letzten Punkt um das Zeichnen zu beenden

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentare (5)


Kommentar hinzufügen

matt hat gesagt: Prättigau!?
Gesendet am 8. Juli 2012 um 22:12
Also da muss ich doch intervenieren, wenn das schöne Sarganserland plötzlich dem Prättigau zugeschlagen wird ;-).

Aber ihr seid jederzeit wieder willkommen...

Gruess matt

alpstein Pro hat gesagt: RE:Prättigau!?
Gesendet am 9. Juli 2012 um 06:23
Gut aufgepasst, aber es ist keine andere Region hinterlegt, die man nehmen könnte. Auf eine Anfrage bei den Admins vor zwei Jahren haben sie geantwortet, dass man halt die nächste Region nehmen soll, die in der Nähe liegt.

Gruß
alpstein

Bergpoetin hat gesagt: RE:Prättigau!?
Gesendet am 9. Juli 2012 um 11:14
Naja Hanspeter, dafür gibt es inzwischen die Funktion "Subregion hinzufügen".

Alles Liebe

Lorna

alpstein Pro hat gesagt: RE:Prättigau!?
Gesendet am 9. Juli 2012 um 17:44
Hallo Lorna,

die Funktion "Subregion hinzufügen" habe ich auch schon bei meinen Neuseelandberichten fleissig genutzt. Das Prättigau ist ja schon eine Subregion von Graubünden. Weitere "Sub's" lassen sich aber im Bereich der Schweiz nicht hinzufügen.

Der Fläscherberg ist eigentlich der westliche Ausläufer des Rätikons (..auch wenn in Wikipedia "östliche" steht). Wählt man Rätikon tauchen die Berichte aber unter Österreich auf und da waren wir definitiv nicht, wenn sich das Rätikon auch über die Ländergrenzen hinweg erstreckt.

Beste Grüße
Hanspeter

Bergpoetin hat gesagt: RE:Prättigau!?
Gesendet am 9. Juli 2012 um 18:08
Hmm...
ist das speziell für die Schweiz anders als für z.B. Deutschland, wo ich beispielsweise das Oberpfälzer Hügelland bei Bedarf hinzufügen könnte? Dann ists natürlich deppert.



Kommentar hinzufügen»