Balmflue Südwand


Publiziert von Freeman , 8. September 2011 um 00:22.

Region: Welt » Schweiz » Solothurn
Tour Datum:16 Juli 2011
Klettern Schwierigkeit: 5a (Französische Skala)
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-SO 
Zeitbedarf: 6:00
Aufstieg: 630 m
Abstieg: 630 m
Strecke:Balm - Balmfluechöpfli - Balm
Zufahrt zum Ausgangspunkt:cff logo Balm b. Günsberg, Post
Zufahrt zum Ankunftspunkt:cff logo Balm b. Günsberg, Post
Kartennummer:1:25'000 Blatt 1107 Balsthal

Die Balmfluh oberhalb von Balm bei Günsberg liegt ca. 5.5 km Luftlinie nordlich von Solothurn. Die höchste Erhebung der Balmflue ist das Balmfluechöpfli 1290m und rund 860m über der Ebene des Schweizer Mittellandes.

Zustieg: Vom Dorf Balm Pt. 655 folgt man dem Wanderweg auf einer Quartierstrasse durch den Ortsteil Balmweid zum Pt. 730m und weiter zum Reservoir am Waldrand. Hier gabelt sich der Weg und man folgt dem Trampelpfad in den Wald hinein. An den Bäumen sind noch schwach blaue Markierungen zu erkennen. Schon viele haben hier einen 'kürzeren' Aufstieg versucht und haben sich im unwegsamen Gelände wiedergefunden. Also schön auf dem Weglein bleiben, denn dieses führt genau dahin wo der Kletterer hin möchte. Hat man den Felsfuss erreicht verzweigt sich das Weglein nochmals. Links (westlich) mit 'SG' angeschrieben geht es zum Südgrat. Rechts (östlich) geht es zur Südwand.

Wir steigen noch etwas weiter hoch bis an den Einstieg. Bei genauem hinsehen entdeckt man mehrere Routen, die einfacheren links, die schwierigeren rechts. Wir hatten den Eindruck, die im 'Plaisir Jura' beschriebene Route als die Zweite von links identifiziert zu haben.

Die Route durch den Fels ist sehr schön, ab und zu leicht herausfordernd aber durchaus gut zu meistern.

Eine herrliche Klettertour fast schon mit alpinem Charakter. Auf alle Fälle ist die Tour lang und man sollte den Zeitbedarf nicht unterschätzen.

Die Sicht zu den Schweizer Alpen ist grandios. Bei guter Sicht kann man sich hier oben kaum satt sehen.

Der Abstieg füht vom Grat in Richtung Balmfluechöpfli und/oder mehr oder minder direkt zum Pt. 1235m. Man steigt hier ab via Zwischenberg nach Balm. Früh im Frühling kann man hier noch auf Altschnee stossen und der steile Abstieg kann rutschig sein.

Eine Übersichtsskizze, eine kurze Beschreibung und ein Topo sind im Kletterführer 'Plaisir Jura' zu finden.

Tourengänger: Freeman

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

6a
16 Sep 11
Balmflue Mauerläufer · Freeman
5c
5c
7 Aug 12
Balmflue Südgrat · Freeman
5c
T3 5c
31 Jul 09
Balmfluechöpfli Südgrat · Delta

Kommentar hinzufügen»