Überschreitung Hausstock E-W


Publiziert von Rophaien , 12. September 2010 um 20:15.

Region: Welt » Schweiz » Glarus
Tour Datum: 6 September 2004
Wandern Schwierigkeit: T6- - schwieriges Alpinwandern
Hochtouren Schwierigkeit: WS
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-GR   Hausstockgruppe   CH-GL   Segnas-Vorabgruppe 
Zeitbedarf: 7:00
Aufstieg: 1008 m
Abstieg: 911 m
Strecke:Panixer-GlatscherDalMer-W-Flanke-Hausstock-ChliRuchi-Muttsee-Hütte
Kartennummer:1193, 1194


Weitere Angaben:
Distanz: 9.67 Km. / Maximale Höhe: 3152 m. / Minimale Höhe: 2383 m. / Leistungskilometer: 23.39.



Charakterisierung:
Schöne Hochtour, viel Schutt, grandiose Aussicht.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Beschrieb:
R 741 (WS)
Endlich gehts los! Meine erste anspruchsvollere Tour im gemischten Gelände opberhalb der Vegetationszone!
Von der Hütte einem Bachlauf folgend bis oberhalb der Kuppe P. 2486, Traverse zur Moräne Bei P.2544. Auf dieser Aufwärts SW an P 2797 vorbei zum Sattel P.2646 1h. Anschnallen der Steigeisen. Die Spaltenzone zw. 2700 und 2800m war derart zerklüftet, dass über brüchige Felsen geklettert werden musste. Weiter auf ein Plateau und durch ein Couloir (hir machte ich den Fehler, die Steigeisen anzubehalten, was im steilen Fels und Geröll mühsam war (T6-, brauchte 2h40 für das Gekraxel, der NE-Grat scheint hier idealer???). Abstieg in die Lücke 1h und auf den Chli Ruchi 20min. Anseilen und über die Furggel (geniale Tiefblicke) zum Gross Ruchi 20min (I, T5). Steiler und heisser Abstieg über Schutthänge zum Muttsee 2h (T4) und zur Hütte.



Spezifisches:
Bin niemandem begegnet, Traumwetter.

Tourengänger: Rophaien

Minimap
0Km
Klicke um zu zeichnen. Klicke auf den letzten Punkt um das Zeichnen zu beenden

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

T5- WS II
23 Sep 13
Überschreitung Hausstock (3158m) · Bergamotte
WS
T5 WS
WS
T5

Kommentar hinzufügen»