Die berühmten Krokusfelder beim Rämisgummen


Published by DanyWalker , 12 June 2019, 14h54.

Region: World » Switzerland » Bern » Emmental
Date of the hike:18 April 2019
Hiking grading: T2 - Mountain hike
Waypoints:
Geo-Tags: CH-BE   CH-LU   Wachthubel-Hügellandschaft 
Time: 4:15
Height gain: 645 m 2116 ft.
Height loss: 630 m 2066 ft.
Route:14.5 Km

Für Blumenliebhaber ist die Wanderung im Frühling auf den Rämisgummen natürlich ein Top Highlight im Wanderjahr. Und so machen wir uns auf ins Emmental.

Wohlbemerkt: Meine Frau ist hier die Blumenliebhaberin und kennt sich dabei auch gut aus. Ich meinerseits find sie lediglich schön, Kann aber knapp Tulpen von Rosen unterscheiden. Da heute aber praktisch nur Krokusse zu sehen sein werden, fällt dieses Defizit nicht sonderlich jemandem auf.

Wir starten in Trubschachen. Erste Pause gibts nach 200 Meter in der Kambly Fabrik. Hier gibts die feinen Guetzli (wir Schweizer nennen Kekse eben etwas anders ;) a discretion zu probieren. Wir verlassen nach gut einer halben Stunde die Fabrik, mit der Gewissheit, dass auf unserer heutigen Wanderung wohl kein Anstieg so hoch sein wird wie unser Blutzuckerspiegel.

Der Weg zum Rämsigummen führt über Oberhauenen und Chäserenegg stetig aber relativ angenehm Bergauf. Nach dem Aufstieg von Chäserenegg erwartet einem ein herrliches Panorama. Es zu erklären hat keinen Sinn. Man beachte die Fotos dazu.

Von hier ist es dann auch nicht mehr weit bis zu den ersten grösseren Krokusfelder und dem Rämisgummenhoger wo wir unsere Mittagsrast einlegen. Eine originelle Sitzbank lädt für eine längere Rast ein.

Nach der Mittagspause folgt schon bald ein riesiges Krokusfeld. Soviele dieser Blumen auf einen Schlag hab ich wohl noch nie gesehen. Meine Frau hat hierbei den längeren Atem um zu verweilen. Somit leg ich mich dann irgendwann mal ins Gras und gniess eben nochmals eine längere Pause.
Irgendwann hatte dann auch meine Frau sich satt gesehen und gab das OK zum weiter wandern.

Der Weg nach Eggiwil ist anschliessend nicht mehr sehr weit. Eher steil. Aber lieber hier hinunter als hier hinauf zu wandern denken wir uns.
Und so erreichen wir Eggiwil mit vielen Korokus - Erinnerungen und noch mehr Fotos davon. Eine wirklich ausgesprochene schöne Wanderung, bei der das Bergpanorama vor lauter Krokusse auch nicht ausser acht gelassen werden sollte. Aber die Blumen stellen auf dieser Wanderung nunmal alles andere in den Schatten.








Hike partners: DanyWalker


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Slideshow Open in a new window · Open in this window


Post a comment»