Weißseespitze - Nordwand


Publiziert von hawkeye , 15. Juni 2009 um 22:19.

Region: Welt » Österreich » Zentrale Ostalpen » Ötztaler Alpen
Tour Datum:13 Juni 2009
Hochtouren Schwierigkeit: ZS-
Wegpunkte:
Geo-Tags: A   I   A-T 
Zeitbedarf: 6:00
Aufstieg: 770 m
Abstieg: 770 m
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Über Landeck in Richtung Reschenpass nach Prutz und die Kaunertaler Gletscherstrasse ( Maut 20 €) zum Parkplatz Weißseeferner (2750 m)
Unterkunftmöglichkeiten:Gepatschhaus (DAV); Zufahrt über die Gletscherstrasse oder Gasthäuser im Tal
Kartennummer:AV 30/2 Ötztaler Alpen/ Weisskugel

Ich wollte Dohle mal das Eis näher bringen ;-)
Eine schöne Eiswand für Neulinge in diesem Metier ist die Nordwand der Weißseespitze.
Insgesamt nicht zu lang und von der richtigen Steilheit.
Trotzdem sollte man sie nicht unterschätzen.

Für die Tour sollte man einen Zeitraum wählen, wo es in der Wand noch Firn hat, aber die Lifte im Gletscherskigebiet nur noch bis Mittag oder nicht mehr in Betrieb sind, sonst besteht die Gefahr, beim Abstieg von einem wilden Schaltafelrutscher über den den Haufen gefahren zu werden.

Die Wegfindung gestaltet sich ziemlich einfach.
Vom Parkplatz auf den Gletscher hinab und rechts haltend entlang eines Schleppliftes die steiler werdenden Gletscherhänge hinauf unter die nicht zu übersehende Wand.
Wo die genau beginnt, ist bei aber guter Schneelage wie wir sie antrafen, nicht soo genau festzulegen.
Dann immer mehr oder weniger in Gpfelfalllinie über ine Steilstufe wieder in flacheres Gelände, anschliessend wieder steiler je nach Bedingungen zuletzt wieder flacher zum Gipfelgrat.

Wir hatten in der ganzen Wand besten Trittschnee und tierischen Gegenverkehr.

Abstieg Vom Gipfel Richtung Falginjoch über den unschwierigen Westgrat absteigen. Es kann bei guten Verhältnissen auch schon kurz vor dem Falginjoch zur Schipiste abgestiegen werden. Über die Piste zurück zum Auto. Oder wenn man es kann, die Ski mit durch die Wand tragen und dann die Wand abfahren







Tourengänger: hawkeye, Dohle

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentare (6)


Kommentar hinzufügen

Sputnik Pro hat gesagt: Parkplatz in Somalia?
Gesendet am 24. September 2009 um 17:52
Bist du vom Somalia nach Österreich gelaufen und dann über die Nordwand auf die Weißseespitze. Nach den Koordinaten scheint das so zu sein :-)

Gruss, Sputnik

hawkeye hat gesagt: RE:Parkplatz in Somalia?
Gesendet am 24. September 2009 um 18:41
Ja klar, ein paar Afrogermanen besuchen ;-)

Sputnik Pro hat gesagt: Ist korrigiert
Gesendet am 24. September 2009 um 19:04
Du hast Längen- und Breitengrad verwechselt... und so landet man zwangsläufig im Somaliland :-)

hawkeye hat gesagt: RE:Ist korrigiert
Gesendet am 24. September 2009 um 19:11
Aha... warst schneller als ich.
Danke.

joe hat gesagt: Schwierigkeit der Wand
Gesendet am 10. Oktober 2009 um 10:50
Hallo hawkeye,

wie steil ist die Wand?

Da ich schon früher mal Nordwände gemacht habe (Fineilspitze, Wildspitze, etc), machte ich diese immer spätestens im Frühjahr. Kannst Du die Tour für den Hochwinter empfehlen?

Gruss.

Joe

hawkeye hat gesagt: RE:Schwierigkeit der Wand
Gesendet am 11. Oktober 2009 um 21:26
Servus Joe,

die steilste Passage ( knapp eine halbe Seillänge) hat knapp über 50°
Der Rest ist bei 45 bis 50 °

Im Hochwinter wäre ich da vorsichtig.
Im späten Frühjahr wenn es stabilen Firn hat, ist die richtige Zeit.
Vielleicht findest Du zur passenden Zeit auch einen Eintrag auf Bergtour.ch oder Alpine-Auskunft.de

Die Wand ist auch als Skiabfahrt in entsprechenden Kreisen recht beliebt.


Kommentar hinzufügen»