Pelzli


Publiziert von ossi , 3. Juni 2009 um 17:47.

Region: Welt » Schweiz » Basel Land
Tour Datum:31 Mai 2009
Klettern Schwierigkeit: VII+ (UIAA-Skala)
Wegpunkte:
Geo-Tags: Basler Jura   CH-BL 

Die Pelzlifelsen verstecken sich kurz unterhalb Seewen in einem herrlich schönen, tiefgrünen Wald. Die einzelnen Sektoren sind über mehrere hundert Meter verstreut, das Basler Mätteli ist dabei so etwas wie das zentrale Base Camp, sehr kindertauglich übrigens.

Allgemeines:
Auch hier wieder wird der Schwierigkeitsgrad hart verdient, was im Basler Jura gang und gäbe ist. Die Kletterei ist steil, teilweise recht hart und auch stehtechnisch wird einiges abverlangt. Die lange Tradition des Gebietes bringt es mit sich, dass die beliebten Touren teilweise recht abgespeckt sind. Leichte und schwere Klettereien sind nah beisammen, so kriegt man alle Bedürfnisse unter einen Hut gepackt. Die Routen sind meistens sehr gut abgesichert.

Als Basislager sind das Basler Mätteli oder die Einstiegsbereiche der Sektoren Rechenschieber und Bärenwirt geeignet. hier können sich auch Kinder aufhalten. Dank der Bäume bleibt's den ganzen Tag schön schattig. Der Sektor "Daumenfels" bietet fotogene Kletterei an einer freistehenden Felsnadel, dahinter sind weitere Touren aufgereiht. Gleich beim Basler Mätteli befinden sich die Mättelifelsen, hier verstecken sich Probleme von 4 bis 8+.

Zustieg: Ab Grellingen Bhf. in 40min durchs schmale Tal Richtung Seetalhöhe/Seewen. Nach etwa 2km führt links (im Aufstieg) ein Weg in den Wald hinein. Hier stehen auch Autos am Strassenrand (kleine Parkbuchten) mit irgendwelchem Kletterequipment im Innern des Fahrzeugs.....hier seid Ihr richtig. Der Weg führt in wenigen Minuten zum Basler Mätteli. Der Zustieg mit Kindern ist mit PW günstiger.

Gekletterte Routen:
Bakunin, 6b, on sight: kurz und leider sehr speckig. Wer sich geschickt windet, kommt ohne Kraftaufwand durch.
Sölli oder sölli net, 6b+, on sight: kurze Tour im Sektor Höfli: ein Aufstehproblem kurz vor dem Ausstieg.
Gelbe Wand, 6b, on sight: sehr schöne, athletische Tour in gelbem Fels entlang eines Risses. Tolle Griffe, fester, ursprünglicher Fels.
Gelbe Verschneidung, 5c, on sight: herrliche und fürs Pelzli lange Verschneidung mit vielen Klemmproblemen. Für einen Klettergarten ausnahmsweise recht freizügige Hakenabstände. Für mich eher eine 6a.

Im Basler Jura gibt's immer wieder mehr oder weniger konstruktive Auseinandersetzungen mit Gemeinden und Naturschutz. Man tut gut daran, sich an die angeschlagenen Kletterregeln der IG Klettern zu halten und vor allem: Abfälle mitnehmen, nie über die Fluhköpfe aussteigen, keine neuen Felsen erschliessen ohne Rücksprache mit der IG Klettern, keine neuen Wege durchs Gestrüpp bahnen und auch keine bewachsenen Felsen "reinigen".

Tour mit Familie und Freunden

Tourengänger: ossi, mabu

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentare (9)


Kommentar hinzufügen

3614adrian hat gesagt: Super!
Gesendet am 7. Juni 2009 um 09:48
Dein Handgelenk und du sind ja wieder in Bestform!

Gruss Adrian

ossi hat gesagt: RE:Super!
Gesendet am 7. Juni 2009 um 10:32
Ja, die deutschen Chirurgen machen's möglich. Nächstes Mal lass ich mich im Ambulatorium in Uster behandeln: Mal gucken, was die so draufhaben;)

silberhorn Pro hat gesagt: RE: ...keine bewachsenen Felsen "reinigen".
Gesendet am 24. Februar 2013 um 17:22
Und doch konnte es irgend wer nich lassen. Leider funktioniert der Link nicht. Vielleicht wieder wärend der Klettersaison.
sac-basel.ch/sektion/wir-über-uns/patronage/pelzli.php

silberhorn Pro hat gesagt: Basler Mätteli
Gesendet am 1. April 2014 um 11:56
Allgemeines, zweiter Abschnitt

silberhorn Pro hat gesagt: RE: Basler Mätteli
Gesendet am 9. April 2014 um 12:39
Selbe Seite www.sac-basel.ch/sektion/wir-ueber-uns/patronage/pelzli.php jedoch direkte "Pelzli" Seite.

Von Gellingen herkommend hält der Postautochauffeur auf Anfrage direkt beim Parkplatz.

Wie lange man direkt zum Pelzli kommt ist ungewiss. Wie's aussieht ist was auf der Seite zu sehen ist jeweils eine Lotterie.

silberhorn Pro hat gesagt: RE: Basler Mätteli
Gesendet am 18. August 2014 um 21:55
Nix mehr mit Halt beim Parkplatz, obwohl die Angabe heute Mittag auf der SAC-Webseite noch angegeben war. Laut Chauffeur hatten Passagiere wegen der Halte reklamiert.

silberhorn Pro hat gesagt:
Gesendet am 11. Februar 2016 um 15:56
Neues Markierungskonzept siehe hikr.Org/tour/post99823.html

silberhorn Pro hat gesagt:
Gesendet am 11. Februar 2016 um 16:11
Zugang zu den nicht funktionierenden Links findet man hier www.igklettern-basel.ch/igKlettern/Klettergebiete.html

ossi hat gesagt: RE:
Gesendet am 12. Februar 2016 um 11:55
Danke Dir für die Ergänzungen!


Kommentar hinzufügen»