Gir, Falknis, Glegghorn


Publiziert von Zaza , 30. Juli 2018 um 14:53.

Region: Welt » Schweiz » Graubünden » Prättigau
Tour Datum:25 Juli 2018
Wandern Schwierigkeit: T5 - anspruchsvolles Alpinwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-GR   FL 
Zeitbedarf: 7:00
Aufstieg: 2500 m
Abstieg: 1250 m

Sowohl die Gir-Route zum Falknis als auch das Glegghorn standen schon seit einiger Zeit auf meinem ostalpinen Wunschzettel. Und wenn man einen der knappen Slots für die Talfahrt mit der Älplibahn erwischt, kann man beides ganz gut kombinieren. 

Die öV-Erschliessung von St. Luzisteig lässt zu wünschen übrig, so starte ich halt in Fläsch. Der Aufstieg bis zur Enderlinhütte ist effizient und auf etwa 1840 m verlasse ich den Weg zum Falknis, um die lange Steilgrastraverse unter den Falknistürmen anzupacken. Sie ist bei trockenen Verhältnissen und griffigem Gras weniger schwierig als es scheint und so bin ich nach etwa 2.5 Stunden bereits auf dem Gir. Hier hat die Knabenschaft Maienfeld bereits erstes Material fürs Höhenfeuer am 1. August bereit gestellt...es kann aber gut sein, dass es erst am 1. August 2019 stattfinden wird. 

Über den Grat geht es weiter zum Falknishorn, dann dem Weglein entlang zum Falknis, wo heute noch nichts los ist. Interessant ist die Lektüre des Gipfelbuches, so findet sich zum Beispiel ein Wintereintrag von zwei Liechtensteinern, die die Nordwand des Falknis nach Lowena befahren wollten! 

Runter geht es ins Fläscher Tal, dann mit einer Höhenquerung auf etwa 2150 m zum NE-Grat des Glegghorns, den ich bei P. 2238 erreiche. Nach Rucksackdepot erreiche ich den Gipfel mit etwas Kraxelei ohne grössere Probleme - die Route verlangt aber doch Vorsicht, denn im Gipfelbuch ist zumindest von zwei tödlichen Unfällen in den letzten Jahren zu lesen. Danach auf dem Wanderweg von Talegg zur Älplibahn, was sich ziemlich zieht. Trotzdem bleibt noch reichlich Zeit für die gemütliche Rast vor der früh morgens reservierten Talfahrt.

Tourengänger: Zaza


Minimap
0Km
Klicke um zu zeichnen. Klicke auf den letzten Punkt um das Zeichnen zu beenden

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»