Gleirschtaler Brandjoch - BIKE-HIKE


Publiziert von ADI , 7. Juni 2018 um 14:55.

Region: Welt » Österreich » Nördliche Ostalpen » Karwendel
Tour Datum: 3 Juni 2018
Wandern Schwierigkeit: T4 - Alpinwandern
Klettern Schwierigkeit: I (UIAA-Skala)
Mountainbike Schwierigkeit: WS - Gut fahrbar
Wegpunkte:
Geo-Tags: A   D 
Zeitbedarf: 6:30
Aufstieg: 1400 m
Abstieg: 1400 m
Strecke:P-Gleirschtal-Möslalm-Mandltal-Jhh. Runboden-Niederbrandjoch-Gipfel
Zufahrt zum Ausgangspunkt:via B2 zum bekannten kostenfreien P Riedboden
Zufahrt zum Ankunftspunkt:BIKE-HIKE
Unterkunftmöglichkeiten:Scharnitz-Mittenwald. Möslalm(30 Lager)
Kartennummer:Kompass Nr. 26 Karwendel 1:50000

Der wärmste Mai seit....150 Jahren?......der Juni startet auch warm....aber gewitterig.

Selten die stabilen Tage für längere Touren.
Da kimmt das Gleirschtaler Brandjoch gerade Recht.
Meine 2 Begleiter kennen's ned....und i geh immer gern auffi.....
Mit den E-BIKE is es eh nur a "Katzensprung"......ich muß da schon mehr reintreten.

Oben finden wir erstaunlich gut durch die Latschengassen.....no Problem's.
Zeitig dann wieder oabi.....später soll's ja noch gewittern.

Eine nette Tour isses immer.....Anneliese und da Hans waren dabei.

Eine Tour die immer lohnt, egal ob als Runde, oder einfach hin-zurück.

Tourengänger: ADI


Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentare (12)


Kommentar hinzufügen

Winterbaer Pro hat gesagt:
Gesendet am 7. Juni 2018 um 15:03
> Mit den E-BIKE is es eh nur a "Katzensprung"......ich muß da schon mehr reintreten.

Respekt und halte durch!:-) I wui koans!

Wir wundern uns nur noch, wie viele auch ganz junge, offensichtlich vollkommen gesunde Menschen, sich nicht mehr plagen wollen und so ein E-Teil unterm Hintern haben. Sie werden das Gefühl verlernen, wenn man vor Anstrengung fast am Kotzen ist und sie werden auch das Schieben verlernen. Ich nicht, haha!

In manchen Regionen, hab ich gelesen, beschweren sich schon die Alpenvereine und Hüttenwirte, dass so viele da locker angeradelt kommen, auf Wanderwegen, wo sie früher nie hoch gekommen wären....

E-Bike als Autoersatz, um in die Arbeit zu kommen, find ich nicht schlecht. Aber am Berg....????

ADI hat gesagt: RE:
Gesendet am 7. Juni 2018 um 15:12
Hi....und Servus!!

Logo halt' i durch......i kauf mir erst oans, wann's gar nimmer geht.....also so ab 85.....:-)).
Aber ohne E-Bike bist heit fei scho mittlerweile a ganz scheena Exot.....

What shalls......i bleib meiner Linie treu:
BY FAIR MEANS!

Allerbeste Grüße!

Vom ADI

Winterbaer Pro hat gesagt: RE:
Gesendet am 7. Juni 2018 um 15:48
Find ich super und ja, Du bist ein Exot!

> i bleib meiner Linie treu:

Dass es des nochmal gibt:-)! Lieber kotzen als Akku, ha ha!

>also so ab 85

I find den Umstieg auf einen Elektrorollstuhl oder so ein Mobil gerechtfertigt, wenn`s gar nimmer geht. Aber vorher lieber schieben und kotzen:-)))

Respekt ADI!!!!!!!!!

83_Stefan hat gesagt: RE:
Gesendet am 9. Juni 2018 um 15:26
>Aber ohne E-Bike bist heit fei scho mittlerweile a ganz scheena Exot.....

Andere Zeiten, andere Sitten! Leider ist man heute auch ohne Smartphone und WhatsApp ein Exot ;-) . Also "good vibrations" und fröhliches Treten ;-) ! Wird jedenfalls mal wieder Zeit für eine (E-Bike-freie) Bike und Hike Tour. Viele Grüße!

Yeti69 hat gesagt: RE:
Gesendet am 9. Juni 2018 um 16:34
Genau... alles Ansichtssache... ich darf/kann jedenfalls mit meinem E-Bike mit satten 500 Watt z.B. bis zur Kastenalm relaxen, muss mich nicht abrackern und kann zugleich mit dem Handy telefonieren ...im Alter will man sich nicht mehr (so) schinden :-)

Winterbaer Pro hat gesagt: RE:
Gesendet am 9. Juni 2018 um 22:27
Alles klar:-) Weil Du schon so uralt und klapprig bist!
Da muss der Rolling laughterher!!!

Ich kauf mir einen Hubschrauber, bin noch viel älter als Du und erst mal so richtig fertig! Da reichen keine 500 Watt mehr!Crying with Laughter

Wünsch euch einen wunderschönen Sommer mit viel Weißbier!

Yeti69 hat gesagt: RE:
Gesendet am 10. Juni 2018 um 08:54
...übrigens, mein E-Bike der neuesten Generation läuft komplett ohne Akku... das wurde über 49 Jahre als Prototyp entwickelt... denn das "E" steht für meinen Nachnamen :-))

Winterbaer Pro hat gesagt: RE:
Gesendet am 10. Juni 2018 um 09:23
Hey Markus!
So, wie ich Dich mal kennengelernt hab, hätte ich mir das auch kein bisschen anders gedacht!:-)))

Die 500 Watt produzier ich auch immer noch lieber selber mit meinem alten klapprigen Gestell! Und wenn ich`s nimmer dertret, schieb ich, mit Rucksack und Bergschuhen, während die anderen enstpannt und grinsend an mir vorbeifahren. Alles andere macht mich persönlich nicht glücklich:-)

Passt`s auf Euch auf!
VG!

Yeti69 hat gesagt: RE:
Gesendet am 10. Juni 2018 um 14:29
Logo, so schaut's aus :-) ... das E-Bike hat im Grunde schon seine Berechtigung, aber des brauch ich (jetzt) noch nicht. Zumindest zisch i mitm Renner noch grinsend und locker an den E-Bikern vorbei... und do schaug'ns dann eher bleed :-)

trainman hat gesagt: RE:
Gesendet am 18. Juni 2018 um 00:21
ich bin so ein Exot und fühle mich dabei ganz wohl...
Das E-Bike hat wenigstens keine Abgase und macht keinen Krach wie die ekligen Mopeds.Für mich als Konditionsfreak trotzdem nicht relevant,schon gar nicht auf schwierigen Pisten, dazu fehlt mir die Geschicklichkeit

ADI hat gesagt: RE:
Gesendet am 19. Juni 2018 um 17:51
I woas...Du machst des Step by Step.....
Oida Legionär!

trainman hat gesagt:
Gesendet am 19. Juni 2018 um 18:16
Den schönen Bildern nach ein offensichtlich äußerst attraktives Gelände...


Kommentar hinzufügen»