Welt » Schweiz » Tessin » Locarnese

Locarnese


Sortieren nach:


3:00↑550 m↓550 m   T2  
16 Nov 17
Die Sonne gesucht und im Tessin gefunden: Verscio - Colma - Streccia
Um dem Nebel zu entfliehen, zog es mich wieder einmal ins Tessin. Hoch hinaus kann man aber auch dort nicht mehr. Südexpositionen sind bis rund 1800 m schneefrei, wogegen es bei Nordexposition bis 1300 m Schnee hat. Das Pedemonte, d.h. die an schöner Südlage gelegenen Orte Tegna, Verscio und Cavigliano sind immer eine Reise...
Publiziert von johnny68 16. November 2017 um 21:50 (Fotos:15 | Geodaten:1)
7:00↑1450 m↓1450 m   T4-  
12 Nov 17
Madone di Mergoscia (2.051m) ad anello
Dopo le forti piogge (e nevicate in quota) della scorsa settimana, propongo al gruppo degli Hard Walkers una cima tranquilla anche con eventuale neve, cercando però un anello un po' più variabile rispetto a quando salii qualche anno fa, dove tral'altro, sbagliai la cima vera e propria per nebbia... la promessa di ritorno è...
Publiziert von Simone86 16. November 2017 um 13:40 (Fotos:44 | Kommentare:2 | Geodaten:1)
10:00↑2400 m   T4  
4 Nov 17
Pizzo di Corbella, Pizzo d'Orgnana, Cima di Nimi, Cima di Aiarlo
Poge: Da tempo in cantiere questo giro attendeva il momento giusto per essere messo in atto. La sera prima provo a coinvolgere Alessandro & Emiliano che accettano la piccola sfida ... più o meno consapevoli di ciò che li attende. Oltre a goderci il bel giro, l'obiettivo è anche quello di riuscire a rientrare all'auto...
Publiziert von Poge 8. November 2017 um 10:35 (Fotos:56 | Kommentare:23 | Geodaten:1)
1:15↑220 m↓220 m   T2  
1 Nov 17
Corona dei Pinci 1294 m und eine eigenartige Erfahrung in einem Tessiner Grotto
Wir haben es uns zur Angewohnheit gemacht, am Rückreisetag noch wenigstens eine kleine Tour nachzulegen. Eine solche kleine Tour - oder besserer Spaziergang - ist die Besteigung der Corona dei Pinci. Man kann dabei ausnutzen, dass das Sträßchen von Gruppaldo bis knapp über 1100 m befahrbar ist und dort mit einem großen...
Publiziert von basodino 5. November 2017 um 10:14 (Fotos:19)
2 Tage ↑1100 m↓1100 m   T3+  
31 Okt 17
Monte Lema bis Monte Tamaro - Gratwanderung mit Biwak
Nach einem super Sonnenaufgang heute morgen auf der Cima dell´Uomo starten wir am Nachmittag direkt die nächste und letzte Tour für dieses verlängerte Wochenende im Tessin. In Miglieglia parken wir das Auto und fahren mit der Bahn zum Monte Lema hinauf. Der Plan ist heute so weit zu gehen wie wir kommen, zu Campen und morgen...
Publiziert von boerscht 17. November 2017 um 19:17 (Fotos:50)
5:30↑1400 m↓1400 m   T5  
30 Okt 17
Fumadiga, Mottone, Gridone - zum Sonnenaufgang ab Mergugno
Nach der Tour bei Foroglio und durchs Val Calnègia, etwas chillen am Lago Maggiore und noch nen Kollegen in Bellinzona abholen, geht es die lange, kurvige Straße hinauf nach Mergugno. Zum Sonnenaufgang soll es am nächsten Morgen, sehr früh, auf den Gridone gehen. Wir campen direkt am Parkplatz auf einem kleinen Stück wiese...
Publiziert von boerscht 15. November 2017 um 11:59 (Fotos:46)
2 Tage ↑1150 m↓1150 m   T4  
30 Okt 17
Cima dell`Uomo (2390 m) - zum Sonnenaufgang über dem Nebelmeer
Nach der Sonnenaufgangstour auf den Gridone am Morgen, fahren wir Nachmittags weiter nach Bellinzona, um von dort mit der Seilbahn nach Mornera hinauf zu fahren, in der Capanna Albagno zu übernachten und am nächsten Morgen eine weitere Tour zum Sonnenaufgang auf die Cima dell`Uomo zu starten. Tag 1: Mornera - Capanna...
Publiziert von boerscht 16. November 2017 um 19:47 (Fotos:42 | Kommentare:4)
5:30↑1200 m↓1200 m   T3  
29 Okt 17
Gridone o Limidario -2188 mt- (da Mergugno).
Gridone o Limidario : una classica escursionistica, una cima da parecchio tempo nei miei pensieri e che speravo poter provare a salire entro la fine di quest'anno. In compagnia di Emiliano, condividerò quest'altra bella giornata di montagna. Giunti in auto a Mergugno 1060 mt, troviamo posteggio fortunatamente, il penultimo...
Publiziert von GAQA 2. November 2017 um 07:07 (Fotos:48 | Kommentare:6)
10:00↑160 m↓160 m   T3 VI  
29 Okt 17
Placche di Tegna - Primo Salto (5 SL, 185m) und Castelliere B
Zunächst kletterten wir die Verme verde, nach deren Ende dann noch die 3 SL der Chritin bis zum Ende. Anschließend abseilen über die Route, wobei am letzten Abseilstand eine nach oben steigende Kletterin über unser Seil abgeseilt hat (bei so viel Andrang findet man leider immer Leute, die von tuten und blasen keine Ahnung...
Publiziert von pete85 2. November 2017 um 11:39 (Fotos:3)
3:30↑370 m↓370 m   T2  
29 Okt 17
Foroglio und Gerra - unberührtes Val Calnègia
Früh am Morgen komme ich im Tessin an und habe noch bis am Abend Zeit totzuschlagen, da der Kollege erst dann in Bellinzona ankommt und erst für morgen eine richtige Tour geplant ist. Ich erinnere mich an einen Bericht über das Val Calnèiga von Chrichen mit super schönen Fotos und entscheide mich nach Foroglio zu fahren....
Publiziert von boerscht 9. November 2017 um 16:42 (Fotos:39)