Güner Horn 2851 m und Piz Signina 2848 m


Published by itulanda , 31 August 2015, 20h32.

Region: World » Switzerland » Grisons » Surselva
Date of the hike:29 August 2015
Hiking grading: T5 - Challenging High-level Alpine hike
Climbing grading: III (UIAA Grading System)
Waypoints:
Geo-Tags: Signina   CH-GR 
Time: 4:30
Height gain: 1170 m 3838 ft.
Height loss: 1170 m 3838 ft.
Route:10.5 km
Access to start point:Ilanz oder Bonaduz - Versam - Safien Platz - Zalöner Hütta
Accommodation:Nühus in Safien Platz / Innerzalön, http://www.safientalferien.ch/de
Maps:Ilanz 1214 / Thusis 1215

Von Safien Platz (1315 m) kann man bequem mit dem PW (ohne Fahrbewilligung) auf der Meliorationsstrasse bis Zalöner Hütta (1933 m) hochfahren.

Ab Zalöner Hütta folgt man nun den rot-weiss markierten Wanderweg bis zum Güner Lückli (2470 m). Dauer ca. 70 min., T2, ca. 3.5 km.

Nun verlässt man den markierten Wanderweg und begibt sich in nördlicher Richtung über den Camaner Grat bis zum Vorgipfel des Güner Horns (ca. 2820 m). Dauer ca. 50 min., T3, ca. 1.3 km.

Nun kommt die eigentliche Schlüsselstelle (ausgesetzt, steil). Für die Besteigung des Güner Horns muss man den Hauptgipfel erklettern (UIAA II - III). Dauer ca. 10 min., T5, ca. 0.1 km. Ein Kletterseil erleichtert und entschärft den Auf- und Abstieg massiv.

Vom Güner Horn (2851 m) gelangt man erstaunlich einfach zum Piz Signina (2848 m). Man folgt einem mehr oder weniger ausgeprägten Pfad und übersteigt oder umgeht auf linker Seite (Westseite) die Schrofenköpfe. Zuletzt steigt man steil zum Gipfel auf. Ziel erreicht! Dauer ca. 30 min., T4, ca. 0.8 km.

Der Piz Signina wird selten begangen. Das Gipfelbuch datiert vom 30.07.1989 und ist noch lange nicht voll.

Abstieg auf gleichem Weg. Es gibt auch noch verschiedene Varianten (Überschreitung Signinagruppe, Abstieg nach Pitasch oder vom Güner Lückli nach Duvin).

Hike partners: itulanda


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Open in a new window · Open in this window


Comments (2)


Post a comment

itulanda says: Gipfel von der Ostflanke her
Sent 27 May 2020, 20h56
Der Hauptgipfel des Güner Horns kann problemlos von der Ostflanke her erklommen werden (anstatt über die Westseite mit dem sehr labilen Fixseil). Ein Steinmann markiert den Weg, ein paar Spuren lassen den ungefähren Zustieg ohne Probleme finden.

itulanda says: Fixseil nicht mehr vorhanden
Sent 25 July 2021, 08h51
Fixseil in der Westwand des Güner Horns ist nicht mehr vorhanden (Stand 04.07.2021).


Post a comment»