COVID-19: Current situation

Silvrettahorn


Published by a1 , 23 August 2015, 09h29.

Region: World » Austria » Zentrale Ostalpen » Silvretta
Date of the hike:22 August 2015
Mountaineering grading: PD
Waypoints:
Geo-Tags: CH-GR   A 
Time: 10:00
Height gain: 1300 m 4264 ft.
Height loss: 1300 m 4264 ft.

Von der Bielerhöhe hinein ins Klostertal zur Klostertaler Umwelthütte. Der Moräne entlang hinauf auf den Klostertaler Gletscher. An vielen grossen Spalten vorbei zur Rotfluh Lücke. Querung hinüber zum Silvrettahorn. Inzwischen hat sich der Nebel verzogen und die Aussicht ist wunderbar. Über den Südgrat und dann die Flanke hinunter in die Egghornlücke. Der Ochsentaler Gletscher hat in diesem warmen Sommer wieder viel an Substanz eingebüsst, ist total zerrissen und hat endlos viele, teilweise riesige Spalten. Die letzten 100Hm bestehen nur noch aus einer reinen Eisflanke, die man seilfrei begehen sollte. Da man nicht mehr oben zur Grünen Kuppe queren kann, gibt es ein Weglein unter der grünen Kuppe hinüber zur Wiesbadener Hütte. Dort lassen wir uns eine warme Mahlzeit und Bierchen so richtig schmecken. Und zu guter Letzt das obligatorische Auslaufen von der Hütte hinaus zur Bielerhöhe.

Hike partners: a1


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Open in a new window · Open in this window


Post a comment»