COVID-19: Current situation

Muottas da Schlarigna: ein Winter-Joggingträumli


Published by Fux , 6 January 2015, 23h37.

Region: World » Switzerland » Grisons » Oberengadin
Date of the hike: 6 January 2015
Hiking grading: T2 - Mountain hike
Waypoints:
Geo-Tags: CH-GR 
Time: 2:00
Height gain: 540 m 1771 ft.
Height loss: 450 m 1476 ft.
Route:7
Access to start point:Bushaltestelle St. Moritz Sonne
Access to end point:Bahnhof Pontresina

Einen Vorteil hat der wenige Schnee im Engadin im Moment: man kommt „trockenen Laufschuhs“ bis über die Baumgrenze auf 2200m... Dort wo es schöne Aussicht hat... ;)

Zweimal habe ich die Tour auf den Muottas da Schlarigna (bzw. kurz unter den Gipfel) in den letzten 7 Tagen gemacht. Sie lohnt sich definitiv...
 

Der Weg führt durch den zauberhaften Arvenwald zwischen Pontresina und St. Moritz nach oben - quasi zwei Stockwerke höher als der Stazerwald. Über die Alp da Staz (Stockwerk 1) erreicht man irgendwann die Baumgrenze und einige Höhenmeter darüber die flache Kuppe Muottas da Schlarigna (2306m), durch ihre Lage in der Ecke von Oberengadiner und Pontresiner Tal mit einer tollen Aussicht in alle Himmelsrichtungen. Beide Gehrichtungen habe ich ausprobiert: von Pontresina nach St. Moritz am Silvestertag (aufwärts steiler, dafür sehr cool um abwärts zu rennen) und umgekehrt am 6.1.15 (abwärts steiler, aber dafür humaner im Aufstieg). Gegangen bin ich jeweils bis zum grossen Steinmannli zwei, drei Kurven unter dem Gipfel, knapp über der Baumgrenze. Weiter nach oben wollte ich bei der aktuellen Lawinensituation nicht gehen. Zeitbedarf je nach Wander-/Lauftempo: 1,5-2,5h.

Der Pfad wird (zumindest im Moment) nicht viel begangen, er ist hüftbreit, aber im Moment durchwegs sehr gut gespurt. Im Wald liegt an den meisten Stellen nur 1-10 cm Schnee auf dem Weg, auf den Lichtungen etwas mehr. Bloss auf dem höchsten km muss man mit ein paar Schuhvoll Pulverschnee rechnen. An einzelnen Stellen ist etwas Glatteis unter der Schneeschicht verborgen.

Im Grossen und Ganzen aber einfach nur herrlich mit den Laufschuhen (oder Wanderschuhen). 
 

Im obersten Waldstück weist eine Tafel darauf hin, dass hier die ältesten Arvenbäume des Kantons Graubünden stehen, teilweise 1000-1400 Jahre alt. Faszinierend, diese Baumriesen, und dass sie es hier offenbar ganz nett finden, ist eigentlich nachvollziehbar...


Hike partners: Fux


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Slideshow Open in a new window · Open in this window

T2
19 Jun 13
Muottas da Schlarigna (2306 m) · peter86
T6-
11 Oct 15
Piz da Staz, 2847 m · roko
T5 II
WT2
22 Feb 19
Muottas da Schlarigna · Delta
WT2
14 Jan 17
Muottas da Schlarigna · Delta

Post a comment»