Alp Sigel bis Meglisalp via Jägersteig und Marwees, Bogartenmannli


Published by carpintero Pro , 10 September 2014, 22h15.

Region: World » Switzerland » Appenzell
Date of the hike: 6 September 2014
Hiking grading: T4+ - High-level Alpine hike
Climbing grading: II (UIAA Grading System)
Waypoints:
Geo-Tags: CH-AI   Alpstein 
Time: 5:45
Height gain: 700 m 2296 ft.
Height loss: 700 m 2296 ft.
Route:Alp Sigel - Jägersteig - Bogarten - Bogartenlücke - Marwees - Widderalpsattel - Spitzigstein - Meglisalp
Access to start point:cff logo Brülisau, Kastenbahn, Alpsigelbahn
Accommodation:Berggasthaus Meglisalp
Maps:1115 (Säntis)

Wir laufen erst gegen Mittag von der Bergstation der Alpsigelbahn los und folgen dann dem markierten Weg zum Punkt 1561. Nach einer kurzen Pause verlassen wir bei Punkt 1561 den markierten Weg und folgen dem Jägersteig, der einem mehr oder weniger horizontal unter dem Bogartenfirst durchleitet. Bald treffen wir wieder auf den markierten Weg wenig unterhalb Bogarten und folgen diesem bis zur Kreuzung, wo der weiss-blau-weiss markierte Weg über die Marwees abzweigt. Hier machen wir ebenfalls eine kurze Pause, die ich für die Besteigung vom Bogartenmannli nutze. Dabei halte ich mich an die linke, westliche Kante und klettere ohne Fixseil auf den kleinen Zacken. Danach steigen wir zum Marwees-Ostgipfel auf (mit Kreuz und Buch) und geniessen die Aussicht, während wir eine Kleinigkeit essen. In der Zwischenzeit zieht Nebel auf und der Marwees-Westgipfel ist nicht mehr sichtbar, weshalb wir ihn auch nicht besteigen. Als wir den Widderalpsattel erreichen, beginnt es zu regnen und hört erst wieder auf, als wir die Meglisalp erreichen. Nachdem wir uns im komfortablen Zimmer einquartiert haben, geniessen wir zum Abendessen den Gamspfeffer und freuen uns auf den nächsten Tag.

1. Tag | *2. Tag

Hike partners: carpintero


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Slideshow Open in a new window · Open in this window

T4 II
T4+ II
28 May 15
Marwees · Urs
T5
T6- II
14 Aug 14
Marwees, Freiheit und Hundstein · carpintero
T4

Post a comment»