COVID-19: Current situation

Kleiner Spaziergang im winterlosen Januar-von Oberstaufen auf den Balzer Berg(921m)


Published by trainman , 11 January 2014, 01h19.

Region: World » Austria » Nördliche Ostalpen » Allgäuer Alpen
Date of the hike: 8 January 2014
Hiking grading: T1 - Valley hike
Waypoints:
Geo-Tags: D 
Time: 3:30
Height gain: 200 m 656 ft.
Height loss: 200 m 656 ft.
Route:Oberstaufen-Genhofen-Stiefenhofen-Isenbretshofen-Balzhofen-Balzer Berg-Rutzhofen-Stiefenhofen-Wolfsried-Buflings-Oberstaufen(19km)
Access to start point:Zug nach Oberstaufen
Access to end point:siehe oben
Accommodation:Hotels in Oberstaufen
Maps:Kompass,Oberstaufen-Immenstadt

So ein frühlingshafter Tag im Januar ist schon eine feine Sache. Die fast sommerlich grünen Wiesen und die durch die tiefstehende Sonne erzeugten schönen Lichteffekte am Himmel haben für mich viel mehr Erlebniswert als die sonst zu dieser Jahreszeit übliche mit einem weißen Leichentuch bedeckte Landschaft. Ein paar Grad wärmer hätte es allerdings noch sein müssen, dann wäre es ein perfekter Tag gewesen. Insbesondere im Schatten und in Geländesenken war die Kälte des Winters noch präsent in Form von vereisten Pfaden und lokalen Nebelfeldern.
Start am Bahnhof Oberstaufen durch den Ort und den Kurpark auf die ruhige Strasse nach Genhofen. Weiter fast ohne Verkehrsbelästigung nach Stiefenhofen. Kurz vor dem Ort gleich nach links weg Richtung  Isenbretshofen auf einem sehr ruhigen Fahrweg durch idyllisches Gelände. Bei Isenbretshofen rechts auf kleiner Spur ins Tal hinunter( dort ist derzeit noch einiges an Schnee und Eis vorhanden, unangenehm wenn man mit Turnschuhen unterwegs ist..) und dann hinauf nach Balzhofen. Dort findet man tatsächlich einen Wegweiser zum Balzer Berg. Noch vor 30 Jahren wäre niemand auf die Idee gekommen, diesen belanglosen Hügel als Wanderziel auszuschildern. Am besten steigt man direkt die Wiesen oberhalb von Balzhofen hoch, mehrere hinderliche Zäune haben immer irgendwo eine geeignete Lücke, jedenfalls im Winter. Dieser Aufstieg bietet eine herrliche Aussicht auf Nagelfluhkette, Bregenzerwald und Säntis. Am Gipfel selbst, der im Wald liegt gibt es weder Aussicht noch Markierungen. Ein teilweise stark verkrauteter Forstweg führt über den langen Höhenzug fast immer durch Wald hinunter nach Rutzhofen. Weiter dann über Stiefenhofen , Wolfsried und Buflings zurück nach Oberstaufen.

Hike partners: trainman


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Open in a new window · Open in this window


Comments (1)


Post a comment

Yeti69 says:
Sent 11 January 2014, 09h58
Frühling im Winter... das lockt sogar die "Anti-Winter-Fraktion" hinter dem Ofen heraus ;-)
Schöne Bilder hast mitgebracht, Emil!

Viele Grüße
Markus


Post a comment»