Auf der Suche nach dem tiefsten Berg der Schweiz


Published by Zaza , 20 August 2013, 20h47.

Region: World » Switzerland » Fribourg
Date of the hike:18 August 2013
Mountain-bike grading: F - Easy
Waypoints:
Geo-Tags: CH-BE   CH-FR 
Time: 3:00
Route:ca. 60 km
Maps:1165

Was für ein Sommer! Wenn nicht die Ausgabe 2003 die Messlatte so hoch gesetzt hätte, würde man sicher bereits von einem "Jahrhundertsommer" sprechen. Damit sind auch die Voraussetzungen für Hochtouren günstig und eine Menge Bergsteiger sind unterwegs, um die begehrten Gipfel über 4000 m zu erklimmen. 

Doch da die hohen Gipfel auch die kleineren brauchen, um richtig zur Geltung zu kommen, stellte ich mir letzthin die Frage, welches denn der tiefste Gipfel des Landes sein könnte. Gar nicht so einfach zu bestimmen - wie so oft kommt es auf die Definition an. Lassen wir also mal Orte und Ortsteile weg (sonst wäre der Spalenberg ein heisser Kandidat) und beschränken wir uns aus sprachlichen Gründen mal auf die Deutschschweiz. Doch auch da stelle ich fest, dass es nicht einfach ist, die Hikr-Datenbank zu durchsuchen - und alle Landeskarten durchzusehen ist mir dann auch wieder zu mühsam. Also wähle ich einfach einen besonders kleinen "Gipfel" im Deutschfreiburg, am Rande des Grossen Mooses.

Der Sunnenberg ist eine so bescheidene Erhebung, dass er wohl in der Regel von den Bewohnern von Kerzers als Abendspaziergang zwischen Nachtessen und Tagesschau besucht wird. Zu Fuss wäre das etwas langweilig, also mache ich eine Velotour draus:

Bern - Zollikofen - Schüpberg - Meikirch - Säriswil - Detligen - Ostermanigen - Niederriedsteg - Sunnenberg - Kerzers - Golaten - Saanesteg - Steinisweg - Wohlensee - Gelateria di Berna.

Hike partners: Zaza


Gallery


Slideshow Open in a new window · Open in this window


Comments (5)


Post a comment

Henrik says: Einfallsreichtum einmal
Sent 20 August 2013, 20h55
mehr - davon profitieren alle hier, die jetzt die tiefsten Erhebungen im Kantonsmix jetzt auf die Beine stellen wollen, denn Superlativen sind ja Bestandteil des modernen hikr.s!

Die tiefstgelegene Beiz wird whs. auch von dir entdeckt!

chaeppi Pro says:
Sent 20 August 2013, 22h01
also ich hätte noch den Honegg im Kanton Schaffhausen mit 517m zu bieten. Leider immer noch 2m höher als dein Sunnenberg;-)

Im Tessin wäre natürlich noch der Monte Verita mit 321m zu erwähnen. Die tiefstgelegene Beiz für Henrik wäre vermutlich in Brissago zu finden;-)

ABoehlen Pro says:
Sent 21 August 2013, 10h00
Genaugenommen sind wohl die Isole di Brissago mit genau 200.4 m der tiefste Berg der Schweiz. Wie anhand der Höhenlinien der LK25 festzustellen ist, hat dieser Berg seinen Fuss sogar unter Meereshöhe, ist also immer noch mehr als relative 200 m hoch. Zudem gibt es sogar noch einen kleinen unterseeischen "Vorgipfel" mit 124m!
LK25

Henrik says: ...und eine
Sent 21 August 2013, 10h48
unterseeische Senke mit -45 Metern! Die CH im/mit Tiefgang.

Sent 25 August 2013, 08h31
Sehr amüsant, die ganze Geschichte! :-)


Post a comment»