COVID-19: Current situation

Bike and Hike zur Ahornspitze (1784m)


Published by Andy84 , 6 August 2013, 23h24.

Region: World » Germany » Alpen » Ammergauer Alpen
Date of the hike:28 July 2013
Hiking grading: T3+ - Difficult Mountain hike
Mountain-bike grading: F - Easy
Waypoints:
Geo-Tags: D 
Time: 5:00
Height gain: 1000 m 3280 ft.
Height loss: 1000 m 3280 ft.

Trotz der großen Hitze wollten wir eine kleine Tour unternehmen, am besten mit Unterstützung des Mountainbikes, damit der Runterweg durch den Fahrtwind angenehmer wird.

So haben wir uns heute für die Ahornspitze entschieden, einem kleinen Gipfel zwischen Branderschrofen und Straußberg.
Wir stellen das Auto etwas ausserhalb von Hohenschwangau ab, um den überteuerten Parkplatzpreisen zu entgehen.
Mit dem Bike geht es dann durch Hohenschwangau hindurch, welches zu dieser frühen Uhrzeit noch angehm ruhig ist. Kurz vor dem Alpsee zweigt der Weg dann links in den Wald ab und kurze Zeit später werden die Biker auf eine steile Schotterpiste verwiesen. Für den Anfang einer Radtour ist das schon ein sehr steiles Stück und bringt die Muskeln sofort auf Betriebstemperatur, regt allerdings auch die Schweissproduktion sofort.
Die Umleitung für die Biker macht untertags durchaus Sinn wie wir im Runterweg feststellen müssten, denn auf dem geteerten Gehweg würde man nur mit dem Ausweichen Japanischer Touristen beschäftigt sein, die zur Marienbrücke wollen.

Nach dem knackigen Anstieg machen wir einen kurzen Abstecher zur Marienbrücke, auf der nur ein anderes Pärchen ein paar Fotos schiesst. Um diese Jahreszeit eine echte Seltenheit die Brücke für sich alleine zu haben.
Weiter geht es dann auf einem schönen Fahrweg zur Berggaststätte Bleckenau, wo wir unsere Bikes deponieren.
Wir gehen ein kleines Stück den gerade hochgeradelten Weg zurück und steigen dann auf dem Naturlehrpfad Ahornreitweg auf. Dieser breite Weg führt angenehm mit schönen Anblick auf den Tegelberg/Branderschrofenkamm nach oben. Nach der Ahorn-Diensthütte wird der Weg dann schmaler und an einem Wegschild folgen wir dem Weg direkt zum Ahornsattel.
Am Sattel angekommen folgen wir dem Weg in Richtung Branderschrofen und nach gut 10 Minuten zweigt dann ein Weg rechts ab in Richtung Ahornspitze.
Kurz unterhalb des Gipfels wird es kurzzeitg etwas steiniger, aber man kommt ohne den Einsatz der Hände aus.
Vom Gipfel hat man eine tolle Rundischt auf die umliegenden Ammergauer Gipfel, vorallem der Blick auf den Geiselstein begeistert.
Das Gipfelbuch ist nett in einer ins Kreuz eingelassenen Klappe versteckt.

Auf der Rückweg legen wir unterhalb des Gipfels noch ein paar kleine Bouldereinlagen ein, bevor wir uns zum Ahornsattel begeben. Dort folgen wir diesmal dem Settele Steig in Richtung Großem Straußberg, den wir eigentlich auch noch besteigen wollten. Aber aufgrund der mittlerweile großen Hitze beschliessen wir den Gipfel zu verschieben und stattdessen lieber zum Baden an einen See zu fahren. ;-)
Der Settele Steig ist deultich weniger begangen, führt allerdings mit tollen Einblicken auf das Massiv des Straußberges angenehm hinab ins Tal.
Unten angekommen müssen wir noch ein kurzes Stück auf dem breiten Fahrweg zwischen Jägerhütte und Bleckenau zurücklaufen, bevor es dann mit dem Bike zurück zum Auto geht.



Hike partners: Andy84, Diana


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Open in a new window · Open in this window


Post a comment»