COVID-19: Current situation

Schmaler Leist neu eingerichtet - Leiststock (1860 m)


Published by PStraub , 16 July 2013, 16h40.

Region: World » Switzerland » Glarus
Date of the hike:16 July 2013
Hiking grading: T5 - Challenging High-level Alpine hike
Waypoints:
Geo-Tags: CH-GL   Schilt-Mürtschengruppe 
Height gain: 800 m 2624 ft.

Schon in einigen HIKR-Berichten wurde angemerkt, dass das Sicherungsseil im Hang unter dem Leiststock entfernt worden ist.
Die Gemeinde (Glarus Nord) wollte die Route neu einrichten, ist aber gewarnt worden, damit würde sie bei Unfällen ggf. haftbar. Was anschliessend die Juristen-Gilde beschäftigte.
Irgendwie scheint man jetzt eine Lösung gefunden zu haben, denn ich durfte heute feststellen, dass diese wunderbare Blumen- und Grat-Route geradezu feudal mit prächtigen Ketten gesichert worden ist.
 
Und das (= meine Begehung) kam so:
Am frühen Morgen konnte ich einen wunderbaren Sommerflug mit meinem Gyro absolvieren, bei dem ich zum ersten Mal den Tödi überflogen habe. Dort waren gerade eine Vierer- und eine Fünfergruppe im Schlussaufstieg.
Anschliessend packte ich ca. 100 m Stahlseil, Klemmen, Kauschen und Werkzeug in den Rucksack, um die Schmal-Leist-Route zumindest provisorisch wieder begehbar zu machen.
Denn: Nur immer jammern bringt nichts, ab und zu muss man auch selber anpacken.
 
Aufgestiegen bin ich via Mullern - Klettergarten Stegerwand und dann alles in der Flanke zwischen den Felsaufschwüngen querend. Zeitlich wäre der Umweg über den Nüenchamm sicher schneller. Das Gelände da oben hats noch in sich - selbst die optimalste Route ist zeitweise im gehobenen T5-Bereich. Dafür erreicht man die Krete ganz in der Nähe des Leiststocks.
 
Beim Einstieg zur Schmal-Leist-Route staune ich nicht schlecht: Statt mein Sicherungszeugs herausklauben zu dürfen / müssen, finde ich eine neue, tip-top ausgerüstete und markierte Route vor.
 
Na ja, den guten Willen hätte ich gehabt - und: Danke dem oder den Einrichtern!
 
PS: Fotos vom November 2007.
Keine aktuellen Fotos, der Rucksack wog ohne Kamera schon eine gefühlte Tonne.

Nachtrag 18-07-2013: Das T5 bezieht sich natürlich auf die Aufstiegsroute.
Der Weg über den Schmalen Leist ist im Aufstieg (Fedensattel -> Nüenchamm) mit der jetzigen Ausrüstung noch ein gutes T3, in Gegenrichtung etwa ein T4. 

Hike partners: PStraub


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Open in a new window · Open in this window


Comments (5)


Post a comment

Nobis says: Ketteli
Sent 17 July 2013, 13h10
merci für die Info (und deinen Effort)! Die Tour ist schon lange auf der Warteliste :-)
Montierst du dein Zeugs an einem anderen Ort?

Grüess
Nobis

PStraub says: RE:Ketteli
Sent 17 July 2013, 15h52
Wäre da nicht in der Nähe (Fronalp-Nordflanke) noch ein gewisser Bedarf vorhanden ;-)

Nobis says:
Sent 17 July 2013, 15h56
Ja, als grüner Klettersteig...
Gulderturm? (wenigstens so, dass nicht jeder gleich unten danach greifen kann)

Sent 17 July 2013, 19h45
Dank deines Berichtes, habe ich mich nun an die Tour gewagt, die ich schon seit 2 Jahren auf dem Radar habe.

Hatte mir den Steilaufstieg zum Leist etwas schlimmer vorgestellt, aber ohne die neue Kette, hätte ich es wohl im oberen Bereich nicht geschafft. Ist doch ziemlich felsig und vor allem auch sandig / rutschig. Mit Kette ging's aber problemlos. Störender empfand ich die hohen Gräser (u.a. Brennesseln). Die Tafel am Fedensattel (Richtung Leist) war etwas abgseits gestellt und umgedreht. Ich habe sie nun richtig montiert, so dass man sie auch sieht.

Gruss
Thomas

Krokus says: neue Ketten
Sent 18 July 2013, 22h09
Herzlichen Dank für deinen Einsatz und danke den Idealisten, die diese herrliche Route markiert und abgesichert haben
Gruss
Ella


Post a comment»