COVID-19: Current situation

Karleskopf (2179 m) - Einsamer Grasberg im Schatten der Wetterspitze


Published by Nic , 12 July 2013, 17h52.

Region: World » Austria » Nördliche Ostalpen » Lechtaler Alpen
Date of the hike:12 July 2013
Hiking grading: T3 - Difficult Mountain hike
Waypoints:
Geo-Tags: A 
Time: 5:00
Height gain: 925 m 3034 ft.
Height loss: 925 m 3034 ft.
Access to start point:Über Garmisch und Ehrwald nach Namlos. Parkplatz im Ort.
Maps:Kompass Karte 24 - Lechtaler Alpen

Außer den Einheimischen und ein paar Schitourengehern ist der Karleskopf wohl den meisten kein Begriff. Auch im AV Führer wird er nur in einem Satz erwähnt. Grund genug sich diesen Berg mal genauer anzuschauen.

Am südlichen Ende von Namlos geht es auf einem Forstweg Richtung Namloser Wetterspitze. An einer Wegkreuzung zweigt rechts ein Steiglein ab das einen zum Treiensee leitet. Über blumenreiche Wiesen, Bachläufe und zwei kurze Steilstufen geht es hinauf. Im gesamten Aufstieg hat man eine tolle Aussicht auf die Wetterspitze. Am See angekommen, mache ich eine kurze Pause und genieße die unberührte Natur.

Die letzten 300 hm geht es von nun an weglos über gut gestuftes Gras zum Gipfel. Das GB enthält nur wenige Einträge pro Jahr. Meist wird er wohl im Winter von Einheimischen Schitourengehern besucht. Die Aussicht ist trotz der geringen Höhe überragend.

Fazit: 5* Tour auf einen einsamen Aussichtsgipfel. Von Einheimischen habe ich erfahren dass in naher Zukunft ein Gipfelkreuz errichtet wird. Ein Grund mehr um wiederzukommen!


Hike partners: Nic


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Open in a new window · Open in this window


Post a comment»