Oberaarhorn 3631m und Finsteraarhorn 4273,9m


Published by Sputnik Pro , 5 April 2006, 22h03.

Region: World » Switzerland » Bern » Oberhasli
Date of the hike:25 August 2000
Mountaineering grading: PD
Climbing grading: II (UIAA Grading System)
Waypoints:
Geo-Tags: CH-BE   CH-VS 
Time: 4 days
Height gain: 3200 m 10496 ft.
Height loss: 3150 m 10332 ft.
Access to start point:Grimselpass: Anfahrt von Interlaken mit dem Bus.
Access to end point:Von Brig nach Fiesch mit der Bahn, dort mit der Luftseilbahn auf die Fiescheralp / Kühboden.
Accommodation:Oberaarjochhütte SAC (55 Plätze, Telefon 033 951 25 24), Finsteraarhornhütten SAC (115 Plätze, Telefon 033 855 29 55) und eventuell Konkordiahütte SAC (130 Plätze, Telefon 033 855 13 94).

HÖCHSTER BERNER: FINSTERAARHORN 4273,9m.

Mein Kantonshöhepunkt Nummer 9 und mein CH-4000er Nummer 3.

Oberaarhorn (BE/VS; 3631m): Schöner Aussichtsgipfel, der leicht von der Oberaarjochhütte zu erreichen ist. Beste Sicht auf das Finsteraarhorn. Gipfel mit Xaver Anderhub. Schwierigkeitsgrad G1 (F) / Fels I.

Finsteraarhorn (BE/VS; 4273,9m): Tourenwoche bei bestem Wetter, wunderbarer Berg! Sehr schöne luftige Kletterpartien am Gipfelgrat mit phänomenaler Aussicht! Leider Verunfallte Xaver beim Zustieg zu den Finsteraarhornhütten auf einem harmlosen Schneefeldchen. Aber schon auf der Finsteraarhornhütten bekam ich bescheid dass es ihm wieder besser ging und so konnte ich mich für den Gipfel einer Deutschen Gruppe für den Gletscher anschliessen :-) Inzwischen gehe ich mit Xaver wieder in die Berge, aber immer mit dem Wissen auch an ganz harmlosen Stellen aufzupassen (denn meist passiert ein Unfall dort!). Das Finsteraarhorn bis zum Hugisattel ist übrigens auch ein sehr lohnender Skiberg im Frühling. Schwierigkeitsgrad G3 (WS) / Fels II / Firn 35°.

Genaue Route: TAG 1: Grimselpass - Triebetenseewli - Tiebetenegg - Berghaus Oberaar - Oberaarsee - Oberaarglertscher - Oberaarjoch - Oberaarjochhütte. TAG 2: Oberaarjochhütte - Oberaarhorn - Oberaarjochhütte - Oberaarjoch - Studergletscher - Gemschlicke - Fieschergletscher - Finsteraarhornhütte. TAG 3: Finsteraarhornhütte - P.3616 (Frühstücksplatz) - Hugisattel - Noergwestgrat - Finsteraarhorn - Abstieg zur Finsteraarhornhütte wie Aufstieg. TAG 4: Finsteraarhornhütte - Fieschergletscher - Grünhornlücke - Grüneggfirn - Konkordiaplatz - Grosser Aletschgletscher - Platta - Märjela -  P.2347m bis P.2335m (Tunnel) - Salzgäb - Kühboden (Fiescheralp).


 


Hike partners: Sputnik, Xander


Gallery


Slideshow Open in a new window · Open in this window

PD+ II AD-
27 Mar 12
Finsteraarhorn und Oberaarhorn · Schneeluchs
AD+
29 May 14
Skitouren Finsteraarhorn und Co. · El Chasqui
PD- I
10 Sep 09
Oberaarhorn (3631m) · Tef
PD
5 Aug 08
Oberaarhorn 3'631m · saebu
T4 F I
1 Jul 06
Oberaarhorn · Marcof

Post a comment»