COVID-19: Current situation

Stockberg (1782 m) tiefwinterlich


Published by alpstein , 1 April 2013, 16h30.

Region: World » Switzerland » St.Gallen
Date of the hike: 1 April 2013
Snowshoe grading: WT3 - Demanding snowshoe hike
Waypoints:
Geo-Tags: CH-SG   Alpstein 
Time: 3:45
Height gain: 760 m 2493 ft.
Height loss: 760 m 2493 ft.
Access to start point:über Wil - Toggenburg - Neu Sankt Johann - Rietbad - Lutertannen (Parkplätze an der Straße)
Maps:map.geo.admin.ch

Seit zwei Tagen haben wir die Sommerzeit. Manch einer wäre schon froh, wenn nur ein Hauch von Frühling zu spüren wäre. Immerhin hat uns die Sonne aber am 1. April nicht im Stich gelassen  und mir eine Schneeschuhtour bei tiefwinterlichen Verhältnissen beschert. Stockberg (1782 m) hieß das nahe Ziel, das ich von Lutertannen (1030 m) an der Schwägalpstraße in Angriff genommen habe.

Gut 20 cm feinster Pulverschnee und knackige -8 Grad hatte es, als ich unter der Hochnebeldecke losmarschierte. Auf etwa 1300 m bei der Alp Blackentolen ließ ich den Nebel unter mir und trat in das gleißende Sonnenlicht. Auch wenn man den Winter bei dem Sauwetter über Ostern schon 100 Mal verdammt hat, kann man solchen Momenten doch was Positives abgewinnen. Welch ein Vergnügen war es,  so dem Risipass (1459 m) entgegen zu schreiten.  Hat man ihn erreicht öffnet sich der Blick nach Süd-Südwest bis hin zum Tödi und anderen Schweizer Größen.

Der anspruchsvollere Teil der Tour liegt aber noch vor einem. Auf der Höhe der Alp Stockberg (1521 m) steilt das Gelände doch ganz schön auf. In der gut angelegten Spur war aber alles kein Problem und nach einigen Serpentinen rückte das neue Gipfelkreuz auf dem Stockberg in das Blickfeld. Den Gipfel erreicht bietet sich ein herrliches Panorama. Die Appenzeller Voralpenhügel im Norden ragten gerade so aus dem Hochnebelmeer raus. 

Störend war einzig der Nordostwind, der eine gemütliche Gipfelrast verunmöglichte. Das Blut in meinen  Adern ließ hingegen ein anderer Gipfelbezwinger gefrieren, aber die Gipfelwechte hielt seinem Belastungstest stand. Vielleicht bin ich aber auch einfach nicht unbekümmert genug.  Wer hat schon vor einem Absturz über eine gute 300 m hohe Felswand Schiss.

Angesichts der Beliebtheit des Stockbergs ist die Chance groß, auch mal andere Hikr zu treffen.  So kam es auch, dass ich im Abstieg Doris und Ruedi, als Renaiolo bekannt, noch über den Weg lief. Ich wurde auch sogleich als alpstein identifiziert.  Vielen Dank für die nette Plauderei. Es ist immer wieder nett aktive Hikr auch mal leibhaftig kennenzulernen.

Fazit: Im Hochwinter hätten die Verhältnisse nicht besser sein können. 16 von 17 Schneeschuhtouren seit dem 01. Dezember 2012 fanden bei Top-Wetterverhältnissen statt. Was will man mehr...ausser vielleicht doch ein bisschen Frühling :-)

Hinweis: Die Uhrzeit der Fotos zeigt noch die Winterzeit. So kann's ja nicht Sommer werden :-)

Hike partners: alpstein


Gallery


Open in a new window · Open in this window

PD
30 Dec 13
Stockberg 1782m · Bergmuzz
WT3
T2 PD
12 Dec 15
Stockberg (1782m) - Ski & Hike · Schneemann
T2
WT2

Comments (8)


Post a comment

countryboy says: Frühling
Sent 1 April 2013, 17h47
Etwas Neuschnee und schönes Wetter. Heute hätte alles gepasst, aber die Frühlingsgefühle sind mittlerweile so stark, dass ich die Schneeschuhe nicht mehr aus dem Wintergestell zerren mag. Stattdessen ist's ein Spaziergang und eine Stunde Tennis geworden. Umso schöner, dass ich mit euch nochmal virtuell auf den Stockberg hoch durfte. :-) Und jetzt Schneeschmelze: Achtung, fertig, los!!

alpstein says: RE:Frühling
Sent 1 April 2013, 19h07
Hallo Yves,

ich hatte heute auch die Wahl zwischen Spaziergang und Schneeschuhtour und habe es nicht bereut in den Schnee gegangen zu sein. Im Frühjahr 2011 startete ich am 9. April in die Alpstein-Sommersaison. Dieses Jahr dürfte es um einiges später werden.

Gruß
Hanspeter

ossi86 says: Da war wohl viel los...
Sent 1 April 2013, 19h10
wir waren heute nämlich auf auf dem Stockberg ;) Den Bildern zu urteilen aber etwas später. Bericht folgt heute Abend noch :)

alpstein says: RE:Da war wohl viel los...
Sent 1 April 2013, 19h40
Vermutlich sind war aneinander vorbeigelaufen. Bin auf Deinen Bericht gespannt.

Grüße in die Nachbarstadt
Hanspeter

Deleted comment

ossi86 says: RE:Da war wohl viel los...
Sent 1 April 2013, 22h52
Ja genau, das waren wir - die vier Männer "im besten Alter" :)

Felix Pro says:
Sent 11 April 2013, 14h28
noch eine der tollen Wintertouren - gratuliere Hanspeter!

lg, Felix

alpstein says: RE:
Sent 11 April 2013, 19h56
Vielen Dank, Felix

ja das war noch ein schöner Winterabschluß 2013.

Liebe Grüße, auch an Ursula

Hanspeter




Post a comment»