Angekündigte "(Schnee-)Katastrophen" ;-) finden nicht statt - Schneestapfen auf der Mugel


Published by mountainrescue , 28 October 2012, 12h53. Text and phots by the participants

Region: World » Austria » Zentrale Ostalpen » Randgebirge östlich der Mur
Date of the hike:28 October 2012
Hiking grading: T1 - Valley hike
Waypoints:
Geo-Tags: A 
Time: 4:00
Height gain: 1181 m 3874 ft.
Height loss: 1193 m 3913 ft.
Route:Sommerparkplatz-Ochsenstall-Sender-Mugelschutzhaus-Rosegg-Rosegghütte-Kirlalm-Brunnbachalm-Hüttenanger-Sommerparkplatz

Es wäre alles so schön gewesen - für das Tal hatten uns die Meteorologen 10 - 15 cm Neuschnee prophezeit, da kann man dann in der Höhe schon um ein Vielfaches mehr erwarten ;-) - leider ist nichts daraus geworden. Luca und ich waren schon soooooooooooo auf die erste Schitour eingestellt :-))

Also ging’s  zum "Schneeschauen" auf die Mugel, nachdem ein Blick auf die umliegenden, näheren Webcams auch nichts verheißungsvolleres beschieden hatte.

Zufahrt ist noch bis zum Sommerparkplatz problemlos möglich. Durch den Wald bis zum Ochsenstall ist noch nicht allzu viel Schnee.

Erst ab dem Ochsenstall wird es dann ein wenig mehr.

Wetter war bedeckt und kühl und unterwegs traf ich nur einen Wanderer. Nach einer kurzen Rast am Schutzhaus

und einem netten Plausch mit 2 Kameraden entschied ich mich, da der Tag noch jung war, über das Rosegg, weiter zur Rosegghütte und zur Kirlalm abzusteigen. Im Kammbereich lagen ca. 10cm Schnee.

Allerdings habe ich mit dieser Zeit keine rechte Freude, denn es ist eine ziemlich "rutschige" Zeit. Bergauf muss man die Schritte schön setzen und passt man nicht auf, liegt man auf der Nase - detto bergab - aber hier sitzt man dann am "Allerwertesten".

Da ab dem Rosegg der Weg bergab führt war es ein recht flottes vorankommen und bald war die Rosegghütte erreicht. Von dort stieg ich über die Kirlalm weiter bis zur Brunnbachalm ab. Von dort erfolgt ein Wiederanstieg von fast 300 Höhenmetern Richtung Hüttenanger. Dieser Anstieg hatte es in sich, denn es war extrem rutschig. Über den Hüttenanger erfolgte dann in kurzer Zeit der Abstieg zurück zum Ausgangspunkt der Tour


Hike partners: mountainrescue


Gallery


Slideshow Open in a new window · Open in this window


Comments (2)


Post a comment

Sent 28 October 2012, 20h20
Hi Erich,
bei uns in Oberbayern war es dann doch etwas mehr, aber für eine Skitour hat's dann trotzdem nicht gereicht und war heute zum Schneewühlen unterwegs. Ich schätze mal, wir müssen noch etwas warten.

Gruß
Peter

mountainrescue says: RE:
Sent 29 October 2012, 07h03
Servus Peter!
Bei uns ist der Schnee mit einem Tag Verspätung gekommen. Heute in der Früh hatte es im Tal gute 10cm - da wäre am Berg sicher eine Tour gegangen - wenn man Zeit hätte - nur ich muss leider arbeiten ;-(((
Herzlich
Erich


Post a comment»