COVID-19: Current situation

Großvenediger über Kürsingerhütte


Published by GWu , 3 October 2012, 08h37.

Region: World » Austria » Zentrale Ostalpen » Venedigergruppe
Date of the hike:21 September 2012
Mountaineering grading: PD
Waypoints:
Geo-Tags: A 
Time: 11:00
Height gain: 1113 m 3651 ft.
Height loss: 1733 m 5684 ft.
Access to start point:Parkplatz Hopffeldboden
Accommodation:Kürsingerhütte

Bei herrlichem Herbstwetter geht es am Vortag durch das Obersulzbachtal vom Parkplatz Hopffeldboden den Fahrweg entlang, an den Almen vorbei bis zur Materialseilbahn zur Kürsingerhütte. Eine schöne Tagestour durch das Obersulzbachtal, die sich für Eilige mit dem Nationalparktaxi bis zur Materialseilbahn verkürzen lässt.

Die letzten 600Hm überlassen wir die Rucksäcke der Seilbahn und wir steigen über den bereits teilweise verschneiten Pfad zur Kürsingerhütte auf, in der wir auch die Nacht verbringen - bei gutem Essen, im sauberen Zimmer und ein freundlicher Hüttenwirt - sehr erfreulich!


Um 6:30 morgens geht es dann los in Richtung Großvenediger: der Steig bis zum Anseilplatz ist deutlich sichtbar und markiert. Nach dem Anseilen steigen wir auf den frisch verschneiten Gletscher (leichter Schneefall zwei Tage zuvor), der sich in weißer, unverspurter Pracht zeigt.

Durch den Neuschnee ist die alte Spur nur spärlich und nicht immer sichtbar - bei der ersten Bruchzone brauchen wir zwei Anläufe, bis wir einen Weg an den Spalten vorbei finden. Danach wird die Schneedecke durch Verwehungen stärker. Die Spurwahl ist zwar durch das Gelände recht eindeutig, aber 30-40cm tiefer Schnee -  teilweise Bruchharsch - zum Spuren zehrt ordentlich an den Kräften.

Erst nach 5 Stunden schwerer Spurarbeit erreichen wir die Venedigerscharte, oberhalb ist es großteils abgeblasen und damit wesentlich leichter zu gehen. Eineinhalb Stunden später erreichen wir bei herrlichem Wetter den Gipfel des Großvenedigers.

Abstieg auf Aufstiegsweg, diesmal problemlos, da ja bereits gut gespurt :-)

Die müden Knie schonen wir etwas und lassen die Rucksäcke wieder mit der Materialseilbahn befördern - bei 1700Hm im Abstieg eine gute Option.
Von der Talstation der Materialseilbahn nehmen wir uns das Nationalparktaxi (an der Kürsingerhütte bestellt) zurück zum Parkplatz Hopffeldboden - der vierstündige Weg hinaus ins Tal wäre uns dann zuviel geworden.


Hike partners: GWu


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Geodata
 13262.gpx Zustieg Kürsingerhütte
 13263.gpx Großvenediger von der Kürsingerhütte

Gallery


Open in a new window · Open in this window

PD
22 Jul 17
Großvenediger (3.662 m) · monte_rosa
PD+
22 May 93
Großvenediger - 3662 m · Woife
PD
23 Apr 17
Grossvenediger, 3662m · Linard03
T4 PD+
7 Sep 12
Großvenediger (3662m) · Kottan
T3 PD- WT4
1 Jun 02
Großvenediger · Erli

Post a comment»